Change Management – weil nichts beständiger ist, als der Wandel

In einer sich schnell wandelnden Gesellschaft, die von Weiterentwicklung und Wachstum geleitet ist, wird ein professionelles „Change Management“ häufig als entscheidender Faktor für Veränderungsprojekte genannt. Dabei gibt es viele unterschiedliche Bezeichnungen für Change Management, beispielsweise „Change & Adoption“, „Veränderungsbegleitung“, „Veränderungs-Management“ oder „Transformationsbegleitung“. Alle Begriffe beschreiben die professionelle Unterstützung im Veränderungsprozess, der durch geeignete Strategien, Methoden und Maßnahmen begleitet werden kann.

Es gibt viele Treiber, die Unternehmen zu Veränderungen drängen. Sei es die Anpassung an die Umwelt, an den Wettbewerb, an veränderte Gesetze, veränderte Business-Modelle oder weiterentwickelte Technologien. Die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen und der aktive Umgang mit Veränderungen sind ein Erfolgsfaktor und stärken die Wettbewerbsfähigkeit.

Die Coronavirus-Pandemie hat in den vergangenen anderthalb Jahren teilweise drastische Veränderungen ausgelöst. Sie zeigte vor allen Dingen aber, dass der Wechsel zu einem digitalen Arbeitskonzept in kürzester Zeit (technisch) umsetzbar ist. Brauchen wir also überhaupt noch so etwas wie Change Management? Unsere Antwort auf diese Frage: „Ja!“

Hindernisse für Veränderungsprozesse

Veränderungen stören die angenehme und sichere Routine bei der Arbeit und werden von jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter sehr individuell wahrgenommen. Wenn Sie zum Beispiel eine neue Technologie in Ihrem Unternehmen einführen möchten, müssen Sie die Routine Ihrer Mitarbeiter unterbrechen, was zu einem Schockzustand oder Widerstand Ihrer Mitarbeiter führen kann. Dabei ist die Akzeptanz dieser neuen Technologie maßgeblich von der Reaktion und der Bereitschaft Ihrer Mitarbeiter abhängig. Die emotionale Reaktion und die Dauer, um die Veränderung zu verarbeiten, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Mitarbeitende können also zum Hindernis für einen Veränderungsprozess werden, wenn Unternehmen neue Denkweisen, Arbeitsweisen oder Fähigkeiten in der Organisation einführen möchten. Sie können dem Veränderungsprozess entgegenwirken, ihn verlängern oder sogar ganz blockieren. Es ist daher notwendig, die unterschiedlichen Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter zu kennen und diese im Veränderungsprozess individuell zu berücksichtigen, um daraus geeignete Maßnahmen für die Veränderungsbegleitung abzuleiten.

Wie können wir gemeinsam einen Veränderungsprozess starten?

Weil jedes Unternehmen in den Bereichen Kommunikation, Führung, Kultur, Strategie, Struktur und technologischen Voraussetzung unterschiedlich aufgestellt ist, ist auch kein Veränderungsprozess genau wie der andere. Unsere Experten beraten Sie deshalb individuell von der Anforderungsaufnahme bis zur Einführung neuer Software in Ihrem Unternehmen, um mit Ihnen gemeinsam den bestmöglichen Prozess für Ihre Veränderung zu gestalten.

Unser beispielhaftes Vorgehen bei der Begleitung von Veränderungsprozessen:

  • Gemeinsames Verstehen der IST-Situation (Wie ist die Ausgangssituation? Was ändert sich? Wer ist wie von der Veränderung betroffen? Was könnte ein Hindernis darstellen?) durch Workshops, Interviews oder Online-Befragungen
  • Bildung eines geeigneten Change-Teams für den Veränderungsprozess, das die Interessen der Mitarbeitenden und aller Stakeholder bestmöglich vertritt und den gesamten Change-Prozess begleitet und unterstützt
  • gemeinsame Entwicklung der Vision & Strategie
  • Erstellung eines Partizipations- und Kommunikationskonzepts mit den für Sie passenden Kommunikationskanälen
  • Erstellung einer Roadmap mit geeigneten Maßnahmen, die eine aktive Beteiligung der betroffenen Mitarbeiter am Veränderungsprozess ermöglicht
  • stetige Evaluation und Anpassung der Change-Maßnahmen
  • Erfolgskontrolle während und mit Beendigung des Change-Prozesses

Befinden Sie sich gerade in einem Veränderungsprozess oder planen eine Veränderung in Ihrem Unternehmen?

Dann nutzen Sie die Chance, sich unverbindlich mit uns über Ihre digitale Transformation auszutauschen und profitieren Sie von unserer Erfahrung bei der Veränderungsbegleitung in verschiedensten Branchen und Unternehmensgrößen!

Seien Sie der erste, der diesen Beitrag teilt!

Über den Autor

Consultant bei CONET Solutions GmbH

Katharina Merkel berät Partner und Kunden zu den Themen Workplace Solutions, User Experience und Arbeitsplatz der Zukunft, mit besonderem Schwerpunkt in den Bereichen Transformationsbegleitung / Change Management.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.