Kategorie: SAP

User Experience bei CONET

SAP Screen Personas 3.0 – Die Brücke zu Fiori?

Von | SAP, Technologien | Keine Kommentare

Lange Zeit war SAP Screen Personas neben Fiori eher ein Nischenprodukt, dessen Bedeutung ein Schattendasein fristete. Meist wurde es lediglich zum „Ausblenden“ von nicht benötigten Feldern verwendet – doch das Werkzeug kann mehr! Mittlerweile hat sich die Performance und Zuverlässigkeit (auch durch die Abwendung von Silverlight hin zu HTML5) stark verbessert, was einen produktiven Einsatz im Unternehmen sehr interessant macht. Wie ist Screen Personas heute aufgestellt? Der folgende Artikel stellt die aktuelle Version Screen Personas 3.0 SP05 vor und gibt einen Ausblick auf dessen Einsatzmöglichkeiten. Mehr lesen

Screenshot SAP Lumira Discovery

Review SAP Lumira 2.0

Von | SAP, Technologien | Keine Kommentare

Vor knapp einem Jahr gab es die ersten Informationen zu SAP Lumira 2.0 und der Zusammenlegung der zwei Frontend-Werkzeuge SAP Lumira und SAP Design Studio im Bereich Self Service Business Intelligence und Dashboard-Entwicklung. Die Informationen sorgten damals für Verwirrung und Unsicherheit unter Beratern und Anwendern. Das Business Intelligence (BI) Team von CONET hat sich seit dem Release von SAP Lumira 2.0 im August 2017 intensiv und kritisch mit der neuen Version auseinandergesetzt und gibt in diesem Artikel Antworten auf die wesentlichen Fragen rund um die Neueinführung von SAP Lumira 2.0. Mehr lesen

Die neue EU-DGSVO bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Die neue EU-DSGVO bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Von | SAP | Keine Kommentare

Die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die ab Mai 2018 greift, erfordert die Analyse und Dokumentation aller Verarbeitungstätigkeiten der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), in denen personenbezogene Daten (pbD) verarbeitet werden. CONET wurde beauftragt, konzeptionell und technisch die Realisierung der gesetzlichen Regelungen der EU-DSGVO zu unterstützen. Mehr lesen

Beispielhafte Oberfläche auf einem Tablet zur Anzeige von Pauschalen innerhalb der Travel App von CONET für das SAP Travel Management. Bild: CONET

SAP Travel Management – Mit Travel App Reisekosten unterwegs im Griff

Von | Fiori, Geschäftsprozesse, Mobility, SAP, Travel Management | Ein Kommentar

Die Erfassung, Bearbeitung und Verwaltung von Reisekosten gehören zu den Bereichen im Personalmanagement, bei denen eine geeignete EDV-technische Unterstützung etwa mit dem SAP Travel Management besonders großes Potenzial für Effizienzsteigerungen, Prozessoptimierung und Kostensenkung bietet. Mehr lesen

CONET, SAP HANA, Sap S/4 HANA, SAP Fiori

SAP HANA: Sinn oder Unsinn?

Von | HANA, SAP | Keine Kommentare

Tausende Mitarbeiter arbeiten täglich mit SAP. Oft dürfen sie sich dabei mit langsamen Prozessen oder unübersichtlichen Benutzeroberflächen herumschlagen, die teilweise noch aussehen wie zur Jahrtausendwende. Darüber hinaus geben Unternehmen jährlich Millionen von Euro für SAP-Schulungen aus. Als Allheilmittel wird derzeit das neue SAP HANA angepriesen. Doch wie einsetzbar ist die neue SAP-Version tatsächlich bereits für Unternehmen? Wir haben Mathias Bründer, Managing Consultant im Bereich SAP, gefragt. Mehr lesen

travelmanagement, trennungsgeld, trennungsgeldverordnung

Customer Spotlight: Trennungsgeld-Management beim Landesamt für Finanzen

Von | SAP, Unternehmen | Keine Kommentare

Das Landesamt für Finanzen stand vor einer großen Aufgabe: Die Abrechnung von Trennungsgeld sollte komplett digitalisiert werden – für mehr als 200.000 Mitarbeiter. Nicht nur das damit verbundene hohe Datenvolumen stellte eine Herausforderung dar, sondern auch die Einhaltung der komplexen Bayrischen Trennungsgeldverordnung (BayTGV). Zur Unterstützung des Projekts wurde CONET beauftragt. Mehr lesen

businesschart, Bilanzen, Reports

Absatz- und Vertriebskontrolle mit SAP BW-IP und SAP BO

Von | SAP | Keine Kommentare

Im Rahmen der Weiterentwicklung des Berichts- und Planungssystems für die weltweite Absatz- und Vertriebssteuerung bei CLAAS realisierte CONET komplexe, aber einfach zu bedienende Planungs- und Analyse-Anwendungen auf Basis von SAP Business Warehouse, Integrated Planning (SAP BW-IP) und SAP Business Objects (SAP BO). Durch die optimierten Vertriebsprozesse und höhere Planungssicherheit konnte CLAAS auch die konzernweite Unternehmenssteuerung verbessern. Mehr lesen

Chart auf Screen

Der Weg zur ersten Fiori App

Von | Fiori, SAP, Unternehmen, UX | Keine Kommentare

Jean-Francois Taté Tsiledze unterstützt derzeit als Praktikant das Team Portal Integration sowie UX. Eine seiner ersten Aufgaben bestand darin für unsere Blog-Leser einen Beitrag zur Erstellung einer Fiori App zu erstellen. Im folgenden Beitrag erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie dabei vorgehen und worauf Sie aus Entwicklersicht achten sollten.

Mehr lesen

Bild: SAP Fiori

SAP Gateway – Die technische Grundlage für SAP Fiori

Von | Fiori, SAP, Unternehmen, UX | 2 Kommentare

Rund um Fiori existieren verschiedenste Technologien:

Es gibt eine Vielzahl an Software-Versionen, die eingesetzt werden können. Es tauchen Begriffe wie „Frontend“ und „Backend“ auf. Es wird von Hub- oder Embedded Deployment gesprochen.

Doch welcher dieser Begriffe ist wo einzuordnen? Was ist bei der Einrichtung zu beachten? Alles Fragen, bei denen Fiori etwas anders ist als das „klassische“ SAP. Dieser Blog-Beitrag gibt dazu eine Übersicht rund um die technischen Aspekte von Fiori. Mehr lesen

Mobility ist schön – User Experience ist besser!

Von | Business Consulting, SAP, UX | Keine Kommentare

Die Vorteile mobiler Arbeit sind zahlreich. Ob bei der Mängelerfassung im Immobilienmanagement, der Überwachung im Lager und entlang der Supply Chain oder der Bearbeitung von Prozessen in Human Capital und Travel Management, um nur einige Beispiele zu nennen: Werden Daten statt über die „Bleistiftschnittstelle“ oder Zwischenanwendungen direkt über Apps und mobile Ansichten in den SAP-Stammsystemen erfasst und bearbeitet, steigt die Datenqualität enorm, Doppel- und Nacharbeiten sind minimal. Die Prozesse werden deutlich beschleunigt und die Arbeit für die Mitarbeiter gestaltet sich komfortabler und flexibler. Mehr lesen