Kommunikationsinfrastruktur für Norwegischen Straßenverkehr mit UCRS

  • 0
  • 3. Mai 2018
[English version below] CONET unterstützt als mittelständisches IT-Systemhaus seit Jahren weltweit Kunden aus den Bereichen Öffentliche Sicherheit, Energie, Transport und Luftfahrt sowie Verteidigung mit spezialisierten Kommunikationslösungen für kritische Infrastrukturen mit der CONET Unified Communications Radio Suite (UCRS). Namhafte Unternehmen wie die Deutsche Bahn, ASFINAG, Notruf Niederösterreich, Bundeswehr oder NATO nutzen inzwischen in Zusammenarbeit mit CONET entwickelte, spezialisierte Lösungen zur Schaffung einer modernen Kommunikationsinfrastruktur. Nun darf CONET auch die norwegische Straßenverkehrsbehörde „Statens vegvesen“ (Norwegian Public Roads Administration – NPRA) zu seinen Kunden zählen.

Statens vegvesen betreut mit seinen fünf über Norwegen verteilten Verkehrsleitzentralen die besondere geografische Situation Norwegens mit komplexen Straßenverkehrssystemen wie langen Straßentunneln, vielen Brücken und einer engen Verzahnung mit weiteren Verkehrssystemen wie Autofähren. CONET etabliert dafür in Norwegen ein zentrales Leitstellenverbundsystem für das Straßenverkehrsmanagement und die Verkehrsüberwachung und bindet in fünf Verkehrsleitzentralen über 100 webbasierte Kommunikations-Distributions- und eine Vielzahl zusätzlicher Contact-Center-Arbeitsplätze zur Beantwortung der Anfragen über die 175-Hotline an. Dieses Gesamtkonzept für eine neue Kommunikationsinfrastruktur ermöglicht die Verbindung von Funkkreisen des norwegischen TETRA Digitalfunknetzes „Nødnett“ und Telefonnetz sowie die Integration von Kundeninformationssystemen, Tunnel-Notruf und Beschallungsanlagen.

Seit 2013 habe man den Kontakt zum norwegischen Auftraggeber stufenweise auf- und ausgebaut und sich auf internationalen Branchenevents und in persönlichen Gesprächen über aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen – insbesondere die flexible Benutzerführung einschließlich der Integration des landesweiten Informationsdienstes „175“ in die Leitstellenkommunikation sowie die Integration des landesweiten TETRA-Digitalfunksystems „Nødnett“ – und schließlich auch Einsatzoptionen mit der CONET-Lösung ausgetauscht. “The purpose of this procurement is to achieve increased efficiency of operational tasks at all Traffic Management Centers in Norway, including their cooperation with national rescue service agencies as well as the local police force. CONET was awarded the contract following a thorough process including prequalification and public tendering”, kommentiert Ivar Christiansen, System Owner bei der NPRA, die Vergabe. Parallelen zu ähnlichen internationalen Projekten von CONET sowie ein offener Dialog über die spezifischen Anforderungen hatten eine gute Grundlage für ein maßgeschneidertes Angebot im Rahmen der öffentlichen internationalen Ausschreibung gebildet.

Road Management in Norway - (c) Statens-vegvesen

Road Management in Norway – (c) Statens-vegvesen

Das Kommunikationsinfrastruktur-Projekt im Wert von rund 30 Millionen Kronen ist das erste Projekt von CONET, das in ganz Norwegen realisiert wird: „In der Vergangenheit gab es in multinationalen Projekten bereits vereinzelte Kontakte zu Organisationen in Norwegen. Dass wir jetzt gleich eine landesweite Umsetzung angehen, freut uns natürlich sehr“, so Markus Kilian, Senior Business Consultant bei CONET.

Der Auftrag umfasst die Bereitstellung und Installation aller erforderlichen Rechenzentrums-, Netzwerk- und Arbeitsplatzkomponenten in fünf Verkehrsleitzentralen und zwei Rechenzentrumsstandorten sowie die technische Integration des TETRA-Digitalfunks „Nødnett“. Zudem verantwortet CONET die Konfiguration und Gestaltung der Benutzeroberfläche in norwegischer und englischer Sprache. Vor der technischen Umsetzung wurden mehrere Anwenderworkshops mit dem Management und den zukünftigen Nutzern durchgeführt, um die Bedürfnisse der Mitarbeiter und die vielfältigen Möglichkeiten der Lösung in Einklang zu bringen. „Dies ist ein heutzutage immer wichtigerer Punkt, denn Usability und User Experience spielen eine immer zentralere Rolle in Technikprojekten“, meint Kilian. Die Anwender seien aus dem privaten Alltag komfortable Apps und Anwendungen gewohnt und erwarten eine ähnlich intuitive und problemlose Bedienung auch von ihren dienstlichen Systemen. „Einfach zu bedienende Technik ist ‘schnelle Technik‘, und das ist in einem sicherheitskritischen Umfeld natürlich entscheidend“.

Die Zusammenarbeit mit dem Norwegischen Kunden gestaltet sich erfolgreich: „Das norwegische Projektteam und die späteren Nutzer bringen sehr aktiv und konstruktiv ihre Erfahrungen ein. Der Gesamt-Projektleiter Øyvind Øverby und der technische Projektleiter Jan Egil Korsvik unterstützen uns intensiv bei der Projektumsetzung und der Berücksichtigung spezieller Norwegischer Anforderungen. Wir arbeiten gemeinsam auf Augenhöhe.“

Von der Projektplanung bis zur Übergabe mit Schulungen und der Unterstützung im Betrieb wird das Kommunikationsinfrastruktur-Projekt maximal neun Jahre dauern.

Dieser Artikel erschien ursprünglich in norwegischer und deutscher Sprache in der Ausgabe 3/2017 des Deutsch-Norwegischen Wirtschaftsmagazins connect (https://norwegen.ahk.de/ueber-uns/presse/publikationen/)

AHK Norwegen Magazin Connect: Neue Kommunikationsinfrastruktur für Norwegischen Straßenverkehr mit der UCRS

AHK Norwegen Magazin Connect: Neue Kommunikationsinfrastruktur für Norwegischen Straßenverkehr mit der UCRS

 

[English Version:]

New Communication Infrastructure for Norwegian Road Traffic with UCRS

The medium-sized IT systems and consulting provider CONET has been supporting global public safety, energy, transportation, aerospace and defense customers with specialized communication solutions for critical infrastructures with its CONET Unified Communications Radio Suite (UCRS) for years. Renowned companies such as Deutsche Bahn, ASFINAG, Notruf Niederösterreich, Bundeswehr or NATO use specialized communication solutions developed in cooperation with CONET today. Now CONET can also count the Norwegian Public Roads Administration (NPRA / Statens vegvesen) among its customers. With its five traffic control centers distributed throughout Norway, Statens vegvesen controls and supports Norway’s particular geographical situation with complex road systems such as long road tunnels, many bridges and close links with other transport systems such as car ferries.

CONET is establishing a central control center system for road traffic management and traffic monitoring in the five Norwegian traffic control centers, connecting more than 100 web-based communications distribution centers and a large number of additional contact center workstations to answer inquiries via the 175 hotline. This overall concept enables the connection of radio networks of the Norwegian TETRA digital radio network „Nødnett“ and telephone network as well as the integration of customer information systems, tunnel emergency call and public address systems.

Since 2013, contacts with the Norwegian client have gradually been established and expanded, including international industry events and face-to-face discussions on current issues and challenges – in particular flexible user guidance, including the integration of the nationwide 175 information service in the control center communication and country-wide integration of the TETRA digital radio system „Nødnett“ – and, finally, individual deployment options with the CONET solution. “The purpose of this procurement is to achieve increased efficiency of operational tasks at all Traffic Management Centers in Norway, including their cooperation with national rescue service agencies as well as the local police force”, Ivar Christiansen, System Owner at the NPRA, comments on the contract. „CONET was awarded the contract following a thorough process including prequalification and public tendering“. Parallels to similar international projects of CONET and an open dialogue on the specific requirements had formed a good basis for a tailor-made offer in the process of a public international tendering.

Road Management in Norway - (c) Statens-vegvesen

Road Management in Norway – (c) Statens-vegvesen

The project, worth around 30 million Norwegian crowns, is CONET’s first project to be realized throughout Norway: „In the past, there were already isolated contacts with organizations in Norway in multinational projects. Of course, we are now very pleased that we are about to embark on a nationwide implementation „, says Markus Kilian, Senior Business Consultant at CONET.

The contract covers the provision and installation of all necessary data center, network and workstation components in five traffic control centers and two data center locations as well as the technical integration of the TETRA digital radio network „Nødnett“. In addition, CONET is responsible for the configuration and design of the user interfaces in Norwegian and English. Prior to the technical implementation, several user workshops were conducted with the management and future users to integrate the needs of the employees with the various capabilities of the solution. „This is an increasingly important issue today, because usability and user experience are beginning to play a central role in modern technology projects,“ says Kilian. Users are accustomed to comfortable apps and applications in everyday use and expect a similarly intuitive and easy operation of their business systems. „Easy-to-use technology is ‘fast technology’, and of course that’s of major importance in a safety-critical environment.“

The cooperation with the Norwegian customer is proving successful: „The Norwegian project team and the future users contribute their experiences very actively and constructively. The overall project leader Øyvind Øverby and the technical project manager Jan Egil Korsvik support us intensively in the project implementation and the consideration of special Norwegian requirements. We work together well in a strategic partnership of equals.“

From project planning to handover with training and on-site support, the project is scheduled to take a maximum of nine years.

This article was first published in Norwegian and German language in issue 3/2017 of the German-Norwegian business magazine “connect” (https://norwegen.ahk.de/ueber-uns/presse/publikationen/)

Markus Kilian

Markus Kilian

Markus Kilian befasst sich bei der CONET Solutions GmbH als Senior Business Consultant Control Room Communications, TETRA & Cisco IPICS im Bereich Integrated Communications Solutions schwerpunktmäßig mit Kommunikations-, Integrations-, Steuerungs- und Konferenzlösungen für Leitstellen und Leitstände auf Basis der CONET Unified Communications Radio Suite (UCRS).
Markus Kilian

Antwort hinterlassen

Shares