SCHOTT AG vertraut bei Remote-Betrieb und Managed Services auf CONET

CONET stellt den ausfallsicheren und hochverfügbaren 24x7-Betrieb virtueller Server vor Ort in den Rechenzentren des Kunden sicher

Hennef, 22. Januar 2020. Erfolgreiche Mittelständler lagern längst Teile ihrer IT aus. Nicht immer primär aus Kostengründen – vielmehr, um mit den eigenen Fachleuten strategische Aufgaben voranzubringen. An ihre Dienstleister stellen sie hohe Anforderungen in Bezug auf Zuverlässigkeit und Solidität. Die SCHOTT AG vertraut beim Remote-Betrieb von zentralen virtuellen Systemen (VM), Betriebssystemen und Datenbanken auf CONET

Im Zuge der eigenen Sourcing-Strategie entschied sich das Unternehmen, den Betrieb weiter Teile seiner IT-Infrastruktur durch die CONET Services GmbH unterstützen zu lassen. Nachdem CONET mit seiner Leis­tungsfähigkeit in den Bereichen Hardware, VMware und Betriebs­system-Betrieb überzeugt hatte, übergab SCHOTT auch weitere Bereiche wie die Backup/Restore-Mechanismen sowie Datenbanken wie Microsoft SQL und Oracle in die Betriebsverantwortung der Frankfurter Managed-Service-Spezialisten. Der Dienstleister stellt den ausfallsicheren und hochverfüg­baren Betrieb der entsprechenden Infrastrukturbereiche im Kundenauftrag in den Rechenzentren der SCHOTT AG sicher.

„Wir haben uns den Auswahlprozess nicht leicht gemacht – dafür haben wir aber einen zuverlässigen Partner, der als Managed-Service-Anbieter darauf spezialisiert ist, Betriebsaufgaben und -verantwortung zu übernehmen“, erklärt Kervin Ost, Leiter Competence Center Infrastructure bei der SCHOTT AG. „Von derartigen Standardaufgaben befreit, können wir uns gezielt strategischen Themen wie der digitalen Transformation und Industrie 4.0 widmen und die Expertise unserer IT-Fachleute auch gewinnbringend in innovative Projekte einbringen.“

Als international aktiver Spezialhersteller für Glas und Glaskeramik ist die SCHOTT AG aus Mainz unter anderem für ihre Ceran-Felder in beinah jeder modernen Küche ebenso bekannt wie für innovative Projekte wie das im Bau befindliche European Extremely Large Telescope (ELT). Das ursprünglich 1884 in Jena gegründete Aktienunternehmen mit über 15.000 Mitarbeitern in 35 Ländern ist einer der innovativsten und technisch führenden Anbieter von speziellem Glas und Glaskeramik.

Weitere Details zu den IT-Betriebsleis­tungen von CONET finden Sie unter www.conet.de/it-betrieb, ergänzende Informationen zu unserem Kunden SCHOTT AG unter www.schott.com.

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Consulting in den Schwerpunktbereichen Cyber Security, Cloud, Mobility und Data Intelligence. Mit rund 1000 Mitarbeitern gehört CONET laut der Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstellenkommunikation, Collaboration und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Mit der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET zwölf Standorte in Deutschland und Österreich.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies Holding GmbH
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de

Ausgezeichnet:

Folgen Sie uns