Frank Schneider verstärkt als Principal Consultant Cyber Security das CONET-Leistungsportfolio für operative IT-Sicherheit

Ein spezialisiertes Team aus zertifizierten IT-Forensik-Fachleuten unterstützt CONET-Kunden in den Bereichen Digital Forensics and Incident Response (DFIR)

Hennef, 10. November 2022. Mit einem wachsenden Team für Digitale Forensik um den renommierten IT-Security-Experten Frank Schneider als Principal Consultant Cyber Security unterstützt das IT-Beratungshaus CONET seine Kunden aus Privatwirtschaft und öffentlicher Verwaltung zukünftig noch umfassender und gezielter bei der erfolgreichen Nachsorge von IT-Sicherheitsvorfällen. Denn bei der Untersuchung von Cyber-Angriffen, informationstechnischen Kompromittierungen oder einem Verdacht auf Datenabfluss ist Aufklärung notwendig. Mithilfe spezifischer Technik und zertifizierter Fachleute ist es möglich, Informationen aus den potenziell betroffenen IT-Systemen zu extrahieren, zu analysieren und gerichtsfest zu sichern.

Dirk Lieder, Geschäftsführer der CONET Solutions GmbH

Cyber-Angriffe auf die IT-Systeme und Daten von Organisationen werden immer häufiger und komplexer, sodass ein erfolg­reicher Angriff inzwischen lediglich eine Frage der Zeit ist“, schildert Dirk Lieder, Geschäftsführer der CONET Solutions GmbH, die aktuelle Bedrohungslage. „Digitale Forensik kommt zum Einsatz, um zu ermitteln, was und wie etwas passiert ist, welche Schäden entstanden und welche Maßnahmen zu ergreifen sind. Wir freuen uns sehr, dass wir Frank Schneider als anerkannten Experten für Cyber-Bedrohungen und Malware zur Verstärkung unserer Kompetenzen im Bereich der operativen Cyber Security an Bord holen konnten.“

Frank Schneider unterstützt die operative Cyber Security bei CONET als Principal Consultant

CONET bietet Unternehmen und Organisa­tionen umfassende Begleitung im Umgang mit aktuellen Cyber-Be­drohungen. „Insbesondere Advanced Persistent Threats – kurz APT – werden durch ausländisch-staatliche Akteure und hochtechnologische, organisierte Kriminalität immer pro­fessioneller und bergen ein derart großes Schadenpotenzial, dass es sich keine Organisation mehr leisten kann, etwaige IT-Vorfälle nicht aufzuklären“, erklärt Frank Schneider in seiner Rolle als Principal Consultant Cyber Security für CONET. Der ausgewiesene Spezialist für APT und Schadsoftware betont: „Threat Hunting und APT Attribution zur Identifikation und Zuweisung entsprechender Angriffe zu ihren Urhebern sind wesentlich, um Vorgehens­weise, Motivation und Schadenspotential der Angreifer zu erkennen und geeignete Gegen­maßnahmen zu ergreifen. Ich freue mich darauf, die CONET-Teams bei diesen Herausforderungen der operativen IT Security mit meiner inzwischen mehr als 25-jährigen Erfahrung in diesem Bereich zu unterstützen.“

Mit zertifizierten IT-Forensik-Fachleuten bietet CONET in den Bereichen Digital Forensics and Incident Response (DFIR) zukünftig noch umfassendere Unterstützung im Umgang mit IT-Sicherheitsvorfällen, Cyber-Angriffen und Cyber-Kriminalität. Das Leistungs­spektrum reicht dabei von vorbeuge­nder Beratung zu BSI-Warnungen und Recher­chen zu aktuellen und zukünftigen Risiken bis zur Aufklärung gemäß aktuellen DSGVO-Vorgaben und der Erstellung von gerichtsverwertbaren Gutachten. Schwerpunkte bilden die auch kurzfristige Vorfall-Erstberatung und IT-forensische Ana­lysen etwa von potenziell schadhafter E-Mail-Korrespondenz, auffälligen Browser-Verläufen, kompromittierten Worksta­tions und fremdgesteuerten Server-Architekturen.

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Consulting in den Schwerpunktbereichen Cyber Security, Cloud, Mobility und Data Intelligence. Mit rund 1.500 Mitarbeitenden gehört CONET zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. Mit der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET 17 Standorte in Deutschland, Österreich und Kroatien.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies Holding GmbH
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de

Ausgezeichnet:

Folgen Sie uns