CONET fördert Initiativen aus Hennef, Sankt Augustin, Siegburg und Bonn mit insgesamt 15.000 Euro

Die CONET-Jahresspende 2018 unterstützt Trauerbegleitung, Maßnahmen gegen Altersarmut, ergänzende Therapien und Förderung unterstützungsbedürftiger Schüler

Hennef, 15. November 2018. In diesem Jahr teilt sich die Spendensumme des CONET-Spendenwettbewerbs von insgesamt 15.000 Euro auf fünf Organisationen auf. Die aus allen Bereichen des Unternehmens zusammengesetzte Jury hatte auch in diesem Jahr keine leichte Aufgabe, aus den zahlreichen förderungswürdigen Bewerbungen die Spenden­empfänger zu ermitteln, einigte sich schließlich aber auf die folgende Verteilung:

Der Obstkäppchen e.V. aus Hennef erhält 5.000 Euro für seine Arbeit gegen Altersarmut und Alterseinsamkeit. Ebenfalls 5.000 Euro gehen an die Hope’s Angel Foundation aus Sankt Augustin für ihre Arbeit in der Trauerbegleitung und Beratung von Eltern, die eine Totgeburt oder Stille Geburt erlitten haben. Jeweils 2.000 Euro erhalten das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises für sein Paten- und Förderprogramm für Jugendliche und das Centrum für integrierte Onkologie (CIO) der Universität Bonn zur Unterstützung ergänzender Therapieformen. Mit einer Sachspende im Wert von bis zu 1.000 Euro schließlich fördert CONET die Umwelterziehung von Kindergarten­kindern der Kita Siegpiraten in Hennef.

Am heutigen Donnerstag übergaben CONET-Geschäftsleitung und Jury in der Unternehmenszentrale an der Hennefer Theodor-Heuss-Allee gemein­sam mit Landrat Sebastian Schuster und dem Hennefer Bürgermeister Klaus Pipke die Spendengutscheine an die ausgezeichneten Orga­nisationen.

„Auch in diesem Jahr haben uns die Vielfalt der eingereichten Bewerbungen und das in ihnen ersichtliche große Engagement so vieler, überwiegend ehrenamtlich tätiger Menschen für ihre jungen, alten, kranken oder trauernden Mitmenschen wieder sehr beeindruckt“, erklärt CONET-Geschäftsführerin Anke Höfer. „Wir hoffen, gemäß unserem Motto ‚Menschen arbeiten für und mit Menschen‘ durch unsere Spenden diesen gesellschaftlichen Einsatz in unserer Region weiter stärken und einen nachhaltigen Beitrag zur Unterstützung dieser wertvollen Arbeit leisten zu können.“

Die Gewinner des CONET-Spendenwettbewerbs gemeinsam mit Landrat Sebastian Schuster und dem Hennefer Bürgermeister Klaus Pipke, CONET CEO Anke Höfer und Mitgliedern der CONET-Jury.

Die Gewinner des CONET-Spendenwettbewerbs gemeinsam mit Landrat Sebastian Schuster und dem Hennefer Bürgermeister Klaus Pipke, CONET CEO Anke Höfer und Mitgliedern der CONET-Jury.

Die Gewinner des CONET-Spendenwettbewerbs 2018 im Detail:

  • Obstkäppchen e.V. – Gesunde Lebensmittel gegen Altersarmut
    Der Hennefer Verein Obstkäppchen e. V. kümmert sich um von Altersarmut betroffene Menschen in Hennef. Einmal im Monat bringen ehrenamtliche Helfer eine Tüte mit gesunden Lebensmitteln zu den Senioren und verbringen Zeit mit ihnen, um auch Alterseinsamkeit vorzubeugen. Mit den 5.000 Euro von CONET ist die Versorgung von rund 100 Senioren über fast 10 Monate gesichert.

 

  • Hope’s Angel Foundation e. V. – Begleitung im Trauerfall
    Der junge Sankt Augustiner Verein begleitet Familien bei oder nach Fehlgeburt, Stiller Geburt, Schwangerschaftsabbruch und Neuge­borenentod mit Beratung und Hilfestellung im Umgang mit diesem immer noch oft tabuisierten Thema. CONET finanziert mit 5.000 Euro die Ausbildung weiterer Trauerbegleiter.
     
  • Centrum für Integrierte Onkologie – Supportive Therapien
    Das Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) am Universitäts­klinikum Bonn schafft mit seinem Projekt unterstützende Angebote, die die klinische Behandlung ergänzen und die Lebensqualität der onkologisch erkrankten Patienten verbessern, aber in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen werden. CONET unterstützt das Angebot ergänzender Therapien mit 2.000 Euro, um mehr Patienten die Chance an einer Teilnahme zu eröffnen.
     
  • Diakonisches Werk des Evangelischen Kirchenkreises An Sieg und Rhein – Freiwilligen-Agentur für den Rhein-Sieg-Kreis – Jugendprojekt PfAu
    Mit dem Patenprogramm PfAu (Paten für Ausbildung) bietet die Freiwilligen-Agentur Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf Hilfe bei der Suche nach Praktika, Ausbildungsplätzen und Berufsstart. Mit 2.000 Euro fördert CONET Workshops der Initiative an ausgewählten Schulen und Förderschulen im Rhein-Sieg-Kreis.
     
  • Förderverein des Kindergartens Siegpiraten der Stadt Hennef e.V. – Umwelterziehung im Projekt „Mikrokosmos“
    Der Förderverein möchte mit dem Projekt „Mikrokosmos“ den Kindern Umwelt und Natur näherbringen und ein erstes Bewusst­sein für das ökologische Gleichgewicht schaffen. CONET beschafft die für das Projekt notwendige Ausstattung von Mikroskop und Messzylindern bis zum Lehrmaterial und kindgerechten Digitalkameras und übergibt diese der Nutzung des Kindergartens.

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Consulting in den Schwerpunktbereichen Cyber Security, Cloud, Mobility und Big Data. Mit rund 700 Mitarbeitern gehört CONET laut der Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstellenkommunikation, Collaboration und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Mit der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET zehn Standorte in Deutschland und Österreich.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies Holding GmbH
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de