Lemo Maschinenbau GmbH: IT-Modernisierung und IT-Betrieb

  • 0
  • 25. Juli 2018

IT-Betrieb, Outsourcing und Managed Services sind nicht nur für Großunternehmen ein Thema. Als der Support der laufenden IT-Infrastruktur beim mittelständischen Maschinenbauer Lemo auslief und die beiden eigenen Administratoren sich statt auf einen Neuaufbau und Standard-Service stärker auf Spezialprozesse fokussieren sollten, entschied sich Lemo für eine Zusammenarbeit mit CONET – mit besten Erfolgen!

Ausgangssituation

Logo Lemo Maschinenbau GmbH

Logo Lemo Maschinenbau GmbH

Die im rheinischen Niederkassel bei Bonn angesiedelte Lemo Maschinenbau GmbH konstruiert Hochleistungssysteme zur Herstellung von Folienverpackungen. Lemo-Maschinen sind weltweit im Einsatz, 30 Service-Ingenieure und Partner überall auf dem Globus kümmern sich um den Aufbau und Betrieb der Fertigungsanlagen. In der Unterneh­menszentrale in Niederkassel sind 180 Mitarbeiter beschäftigt, 80 von ihnen an IT-Arbeitsplätzen.

Als das Wartungsfenster für die bis­herigen IT-Systeme auszulaufen drohte, stellte sich für Lemo die Frage nach einer neuen, zukunftssicheren Infrastruktur und Modernisierung der IT. Gleichzeitig sollten die beiden eigenen System­administratoren sich stärker auf kritische, interne Spezialprozesse konzentrieren und eine neue Lösung zur Gewähr­leistung eines Rund-um-die-Uhr-Services gefunden werden.

Lemo wandte sich aufgrund des umfassenden Leistungsportfolios und der räumlichen Nähe von CONET an die Hennefer IT-System- und Betriebsspe-zialisten.

Lösung

Bereits in den ersten Workshops und im Laufe der Ist-Analyse der bestehenden Infrastruktur stellten sich die Sicherstellung eines unterbrechungsfreien Betriebs auch während der IT-Moder­nisierung und ein auf die Fertigungs­prozesse des Kunden abgestimmte, flexible Vorgehensweise als Kernanfor­derungen heraus.

Die Wahl der neuen technologischen Komponenten fiel durchgängig auf Standardlösungen etablierter Hersteller wie Cisco, Microsoft, VMware sowie SAN und Server von IBM.

Zunächst errichtete CONET als Basis der neuen Infrastruktur das neue Speicher­netzwerk (Storage Area Network – SAN) mitsamt zeitgemäßen Backup-Mecha­nismen, um die für den Kunden kritische Redundanz zu sichern. Das Campus-ähnliche neue Local Area Network (LAN), erneuerte Firewalls, Microsoft Exchange und leistungsstarke Terminal Server sorgen für die optimale Vernetzung der insgesamt 25 auf Microsoft Windows 2012 migrierten Server.

Sämtliche Applikationen unterzog CONET parallel umfangreichen Kompa­tibilitätstests und nahm entsprechende Anpassungen vor, um sowohl die eingesetzten Warenwirtschafts- und Personalsysteme als auch die für den Maschinenbau zentralen CAD-Systeme zu modernisieren.

Nachdem das technische Backend entsprechend modernisiert wurde, übernahm CONET auch den laufenden Betrieb inklusive 24×7-Hotline-Support. Die User wenden sich mit Problemen und Requests dabei zunächst an das kundeneigene User Help Desk, in dem vier festgelegte technische Ansprechpartner die Anfragen dann bei Bedarf an die CONET-Hotline weitergeben.

Nutzen

Wie in vielen Unternehmen – ins­besondere im Mittelstand – gab es zu Beginn der Zusammenarbeit deutliche Vorbehalte gegen das Outsourcing der eigenen IT; sowohl von Anwenderseite als auch aus dem kundeneigenen IT-Service.

Nach den ersten erfolgreichen Schritten ins Teil-Outsourcing haben sich die Mitarbeiter in der kundeneigenen IT-Abteilung aber schnell an damit einhergehende leichte Einschränkungen in den gewohnten Abläufen gewöhnt und die Vorteile erkannt: Für das Unternehmen, aber auch für die eigene Tätigkeit, denn die Lemo-IT-Fachleute werden nun von Standardaufgaben entlastet und können sich ihren Kernkom­petenzen entsprechend auf Betrieb und Support der Spezial­anwendungen und -prozesse des Maschinenbauers konzentrieren.

Durch den weitgehenden Einsatz von Standardlösungen haben sich zudem nicht nur die Service-Pro-zesse, sondern auch die Sicherheit, Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit der Infrastruktur- komponenten deutlich verbessert.

Nach inzwischen mehr als drei Jahren der Zusammenarbeit und einer ergänzenden Unterstützung bei der Durchführung eines Kunden-Audits nach dedizierten Compliance-Vorgaben zieht Lemo eine durchweg positive Bilanz:

 

«Die Zusammenarbeit hat von Beginn an sehr gut funktioniert und unsere Bedenken gegenüber einem Outsourcing haben sich schnell als unbegründet erwiesen – CONET unterstützt unsere IT durch fachliche Kompetenz, hohe Flexibilität und die räumliche Nähe optimal!»

Mathias Welteroth, Kaufmännischer Leiter Lemo Maschinenbau GmbH

Auf einen Blick

Kunde: Lemo Maschinenbau GmbH

Internetseite: www.lemo-maschinenbau.com

Lösung: Modernisierung von SAN, LAN, Terminal-Server-Desktop-Infrastruktur, Applikationslandschaft und anschließende Übernahme von Betrieb und 24×7-Support

Wichtigste Anforderungen:

  • unterbrechungsfreie Betriebsabläufe
  • Flexibilität bei der Umsetzung
  • 24×7-Hotline

Wichtigste Nutzenaspekte:

  • Zukunftssicherheit
  • verbesserte Wartbarkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Erhöhte IT-Sicherheit
  • Flexibilität
  • Skalierbarkeit
  • Entlastung interner Ressourcen
  • Konzentration auf Kernkompetenzen und zentrale Aufgaben
  • Audit-Unterstützung

Technische Informationen:

weitgehender Einsatz von etablierten Standard­technologien:

Marcel Lüttger

Werkstudent Online Marketing bei CONET
Marcel Lüttger unterstützt seit April 2018 das Redaktions-Team des CONET-Blogs.

Letzte Artikel von Marcel Lüttger (Alle anzeigen)

Antwort hinterlassen

Shares