Das Drei-Partner-Modell

CONET verantwortet als Generalunternehmer im Drei-Partner-Modell des Bundesverwaltungsamts seit Sommer 2014 den Rahmenvertrag „Beratung zu Technologieentwicklung, Cloud-Computing, Virtualisierung und Mobile Kommunikation“.

 

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) setzt seit mehr als zehn Jahren erfolgreich auf das Drei-Partner-Modell (3PM), um Verwaltungserfahrung und Fachwissen aus der Wirtschaft wirkungsvoll zu verbinden. Mehr als 80 einzelne Behörden in Deutschland können dadurch ohne aufwändige Einzelausschreibung Beratungsleistungen zur IT-Netzinfrastruktur über den Rahmenvertrag beim BVA abrufen.

Die BVA-Internetseite des Drei-Partner-Modells erklärt den Ablauf für den seit Mai 2014 verfügbaren Rahmenvertrag: Während die Behörde als Kunde die Leistungen beim BVA bestellt und das BVA den vergaberechtskonformen Abrufprozess steuert sowie für eine angemessene Qualitätssicherung sorgt, erbringen als Dienstleister die CONET Solutions GmbH und ihre Unterauftragnehmer sepago GmbH, SVA System Vertrieb Alexander GmbH, T&A SYSTEME GmbH und Fujitsu Technology Solutions GmbH die entsprechenden Leistungen.

„Wir werten es als Bestätigung und Anerkennung unserer Kompetenz, dass wir das Bundesverwaltungsamt und das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums als ausschreibende Stelle von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen konnten“, erklärt Dirk Lieder, Geschäftsführer der CONET Solutions GmbH. „Mit unserer Flexibilität als mittelständisches IT-System- und Beratungshaus und langjähriger Erfahrung im Verwaltungsumfeld werden wir gemeinsam verlässliche und zukunftsweisende Projekte für die öffentliche Verwaltung in Deutschland auf den Weg bringen.“

Der aktuelle Rahmenvertrag hat eine Laufzeit von maximal vier Jahren, wobei die Vertragslaufzeit zwei Jahre beträgt, aber optional um zweimal jeweils ein Jahr verlängert werden kann. Insgesamt können bis zu 6.000 Personentage für Beratung abgerufen werden, eine bedarfsgerechte Erweiterung dieses Volumens um bis zu 50 Prozent ist möglich.

Simon Vieth

Pressesprecher bei CONET
Simon Vieth ist der Pressesprecher bei CONET. Ursprünglich Historiker
und freier Redakteur, wechselte er schon vor fast 10 Jahren die Schreibtischseite und kümmert sich derzeit im Schwerpunkt um die Öffentlichkeitsarbeit und die Social-Media-Auftritte bei CONET.
Simon Vieth

Antwort hinterlassen

Shares