Best Practice: Workshop und Beratung zur DSGVO

  • 0
  • 14. November 2018

CONET bietet Unternehmen praxisnahe Workshops und Beratung, um ihre getroffenen EU-DSGVO-Maßnahmen zu überprüfen und weiter zu optimieren. Im Rahmen eines solchen Workshops analysierten die CONET-Experten für einen namhaften Kunden aus der Automobilbranche die bestehende Prozesslandschaft.

Ausgangssituation

Der Auftraggeber, die firmeninterne Finanzierungsgesellschaft eines Automobilherstellers, wurde eingerichtet, um bei dessen Kunden ein rundum positives Erlebnis beim Kauf der hochpreisigen Automodelle zu generieren. Durch die Nähe zu den Kunden ist der Anteil der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten entsprechend hoch, sodass ein hoher Handlungsdruck im Zuge der neuen Datenschutzanforderungen vorlag. Um diese zu berücksichtigen und die erforderliche Compliance sicherzustellen, wandte sich die Finanzierungsgesellschaft an die IT- und Prozessexperten von CONET. Gemeinsam entschied man sich für einen Workshop, um die aktuelle Situation bezüglich der DSGVO ausführlich zu analysieren und entsprechende Anforderungen zu definieren.

Lösung

Der Workshop startete mit einer systematischen Gap-Analyse (Lückenanalyse) zur Bewertung des aktuellen DSGVO- und Compliance-Status. Die Berater von CONET untersuchten dafür unter anderem die Prozesslandschaft, Verfahrensverzeichnisse und Meldeprozesse des Kunden. Darüber hinaus wurden die Kernanforderungen der DSGVO in einem generellen Kontext besprochen und auf die erforderlichen Prozesse, Dokumentation, Verantwortlichkeiten und Kontrollfunktionen im Sinne der DSGVO hingewiesen.

Auch die bereits bestehenden EU-DSGVO-Dokumentationen des Kunden überprüfte CONET strukturell sowie zu spezifischen Aspekten auch mit einer tiefergehenden inhaltlichen Bewertung.

In einem detaillierten und umfangreichen Dokument stellte das CONET-Team abschließend die Ergebnisse zusammen. Das Ergebnisdokument beinhaltet die gemeinsam besprochenen Kernanforderungen der DSGVO, die hieraus identifizierten offenen Punkte sowie konkrete weitere Handlungsschritte.

Nutzen

Dank der praxisnahen Gestaltung des Workshops erarbeiteten sich die Teilnehmer sehr effizient einen gemeinsamen Wissensstand, aus dem konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet werden konnten. Noch vorliegende Compliance-Abweichungen konnten so erkannt und vom Kunden in den nächsten Schritten behoben werden. Über den ausführlichen Ergebnisbericht kommt der Kunde sowohl den internen als auch den externen, durch die DSGVO gesetzten Dokumentationsanforderungen nach.

Innerhalb des Workshops profitierte der Kunde zudem von der Erfahrung, realen Best Practices sowie übertragbaren Referenz- und Prozessmodellen aus vorhergehenden Workshops und Kun­den­projekten von CONET.

Auf einen Blick

Kunde: Automobilhersteller

Lösung: Workshop und Beratung zur EU-DSGVO

Wichtigste Anforderungen:

  • Analyse der Soll- und Ist-Situation bezogen auf die Anforderungen der DSGVO
  • praxisorientierte Ergebnisaufbereitung

Wichtigste Nutzenaspekte:

  • professionelle IT- und Prozessberatung im Sinne der EU-DSGVO
  • Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen
  • Compliance

 

War dieser Artikel hilfreich für Sie? Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Fragen über die Kommentarfunktion.

Eva-Maria Hain

Eva-Maria Hain

Eva-Maria Hain begleitet als Spezialist für IT-Compliance EU-DSGVO-Projekte im öffentlichen und privaten Sektor.
Eva-Maria Hain

Letzte Artikel von Eva-Maria Hain (Alle anzeigen)

Antwort hinterlassen

Shares