56. Konferenz der International Military Testing Association (IMTA)

CONET stellt auf der Konferenz in Hamburg das CAT-Testsystem für Computer Aided Testing sowie Nutzungsbeispiele und Erfahrungsberichte aus der Praxis vor.

Bild: Mitarbeiterin zeichnet eine Mindmap

Der diesjährige Internationale und Militärpsychologische Kongress der International Military Testing Association (IMTA) findet vom 27. bis 31. Oktober 2014 unter der Gesamtleitung des Bundesministerium der Verteidigung Abteilung P III 5 in Hamburg statt. Der hohe internationale Stellenwert der Konferenz wird durch die Begrüßung durch den Generalinspekteur der Bundeswehr, den Präsidenten der Helmut-Schmidt-Universität (HSU) und Persönlichkeiten aus Politik unterstrichen.

Es handelt sich um einen seit vielen Jahrzehnten in der ganzen Welt und diesmal zum 56. Mal stattfindenden englischsprachigen Kongress mit bis zu 150 renommierten Wissenschaftlern aber auch Praktikern aus dem militärpsychologischen und psychologischen Sektor, bei dem es in diesem Jahr um das Thema Psychische Fitness (Psychological Fitness – a new approach in military psychology) geht.

CONET stellt CAT-System für Computer Aided Testing vor

CAT, ein Akronym für Computer-Assistiertes Testen, bezeichnet ein System der computerunterstützten Psychodiagnostik, das eine Plattform für vielfältige psychologische Testverfahren bietet. Die CONET Solutions GmbH ist seit 2010 für die Weiterentwicklung, Support und Fehlerbehebung dieses Systems zuständig.

CONET stellt auf der Konferenz die Leistungen von CAT5 begonnen bei der Ablaufsteuerung psychologischer Verfahren über die Verwaltung großer Datenmengen bis hin zur Verknüpfung zu anderen Datenhaltungssystemen vor. Die Hauptnutzer von CAT sind die Bundeswehr, die Bundesagentur für Arbeit, die Schweizer Armee, die Indonesische Armee sowie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Besuchen Sie auch unser Fachsymposium mit dem Titel "Flexible implementation of adaptive algorithms in computer-assisted testing!".

Anfahrt NH Hotel