CONET unterstützt Projekt Poverello des Fördervereins Windeck zur Unterstützung von Waisenkindern in Afrika

Gebrauchte Notebooks des Hennefer IT-System- und Beratungshauses finden neue Verwendung als Lehrmittel in den Schulen der Heilig Kreuz Schwestern in Sambia

Bild: Notebook

Hennef, 2. Juli 2012. Zukünftig werden einige weitere Kinder im afrikanischen Sambia die Chance erhalten, den Umgang mit dem Computer zu erlernen und über das Internet Nachrichten aus aller Welt zu lesen. Sechs Laptops stellte die CONET Technologies AG in Hennef jetzt dem Förderverein Windeck zur Unterstützung von Waisenkindern in Afrika e. V. zur Verfügung. Im Rahmen der „Poverello“-Projekte des Fördervereins und in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut IAIS in Sankt Augustin und dem Netzwerk Labdoo werden die gespendeten Laptops für den Einsatz in den Schulen der Schwestern vom Heiligen Kreuz in Mongu und Lusaka in Sambia aufbereitet.

Dort betreiben die Schwestern vom Heiligen Kreuz eine Hauswirtschafts - sowie eine Mädchen- und eine Jungenschule. Insbesondere Aids-Waisen und behinderte Kinder, die ansonsten keine Chance auf eine Schulbildung haben, erhalten dort eine dem deutschen Abitur vergleichbare Bildung, die es ihnen ermöglicht, in besser bezahlte Berufe oder ein Studium zu starten. Der Windecker Förderverein um den Ersten Vorsitzenden Martin Juda unterstützt dieses Engagement seit fünf Jahren.

Bildung ist eines der größten Geschenke, das wir den Kindern dort machen können, denn sie eröffnet ihnen neue Perspektiven abseits eines Lebens auf der Straße“, betont Martin Juda. „Die Unterstützung durch ortsansässige Unternehmen wie CONET ist uns dabei eine wertvolle Hilfe.“ Rüdiger Zeyen, Vorstandsvorsitzender der CONET Group, erklärt: „Als IT-Unternehmen erneuern wir regelmäßig unsere technische Ausstattung; wenn wir mit ausrangierten Geräten, die zwar nicht top-aktuell aber immer noch voll funktionsfähig sind, so ein Projekt sinnvoll unterstützen können, freut uns das sehr.“

Im September wird Martin Juda die zur Verfügung gestellten Laptops zusammen mit weiteren Spenden bei seiner nächsten Sambia-Reise persönlich in die Schulen bringen.

Über den Förderverein Windeck zur Unterstützung von Waisenkindern in Afrika e. V.

Der eingetragene Förderverein Windeck wurde im November 2006 mit dem Ziel gegründet, Waisenkindern in Afrika eine Zukunft zu geben. Der Förderverein garantiert, dass jeder Cent der Vereinsbeiträge und Spenden die Waisenkinder erreicht. Alle anfallenden Verwaltungskosten werden vom Ersten Vorsitzenden übernommen, zudem arbeiten alle Vorstandsmitglieder ehrenamtlich. Kontakte zu Schwester Regina von den Schwestern des Heiligen Kreuzes, die aus Vechta/Niedersachsen stammt, bestehen schon seit 20 Jahren durch die Katholische Kirchengemeinde in Windeck-Leuscheid. Der Verein will diese Kontakte vertiefen und verstärkt mithelfen, Schwester Regina bei ihrer aufopfernden Tätigkeit zu unterstützen.

Über Labdoo

Im Hilfsprojekt Labdoo.org organisieren Freiwillige weltweit die Aufbereitung und den Transport von ausgemusterten Laptops zu Kindern und Schulen in der Welt. Nach den Empfehlungen von Labdoo werden die Laptops mit kindgerechter Lernsoftware für die Schule in Sambia aufbereitet. In 51 Ländern weltweit werden aktuell 42 Schulen und Projekte von Labdoo.org mit Laptops unterstützt.

Link-Tipps

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Experts. Mit rund 400 Mitarbeitern gehört CONET laut der aktuellen Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstandkommunikation, Customer Collaboration, Enterprise Content Management und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Mit der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET acht Standorte in Deutschland und Österreich.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies AG
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de