Customer Spotlight: Responsive Web Design beim Abgeordnetenhaus Berlin

Nachdem wir 2013/2014 bereits die Website des Berliner Abgeordnetenhauses www.parlament-berlin.de neu gestaltet haben, wurden wir nun auch beauftragt, für den Internetauftritt ein Responsive Web Design zu realisieren. Das heißt, das gesamte Design für die Darstellung auf Desktop Browser und insbesondere auf mobilen Endgeräten zu optimieren.

Web Relaunch auf hohem Niveau

Das Abgeordnetenhaus von Berlin ist das Landesparlament des Bundeslands Berlin. Im Zuge des letzten Web Relaunchs modernisierten wir Layout, Struktur und Navigation. Außerdem setzten wir eine barrierefreie Gestaltung um und erweiterten die Web-Präsenz um Funktionen wie:

  • Live Ticker und ein Live Stream direkt aus den Plenar- und Ausschusssitzungen
  • Einreichung von Online-Petitionen
  • Newsletter Service
  • Kalenderapplikationen

Um die Seite www.parlament-berlin.de auch in Zukunft auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten, realisierten wir in einem neuen Projekt ein Responsive Web Design.

Damit sollte gewährleistet werden, dass die Website schnell, korrekt und nutzerfreundlich dargestellt wird. Unabhängig davon, welchen Desktop Browser oder welches mobile Endgerät die Nutzer verwenden.

Durch Beobachtung der Plenar- und Ausschusssitzungen und auf Basis der verwendeten Web Analyse Software piwik wurde zuvor festgestellt, dass ein zunehmender Einsatz mobiler Endgeräte als Arbeitsmittel durch die Abgeordneten in den Sitzungen stattfindet. Insbesondere die webbasierte Darstellung des „Abgeordneten-Dokumenten-System“, kurz „ADOS“, bildete hier einen Schwerpunkt. ADOS ist ein tagesaktuelles, ausschussbezogenes Dokumentensystem mit über 50.000 Drucksachen, Vorgängen, Sitzungseinladungen und Protokollen aus dem laufenden Parlamentsbetrieb und den alten Wahlperioden.

Bessere User Experience mit Responsive Web Design

In enger Abstimmung mit dem Kunden konnten wir in einem agilen Prototyping-Verfahren alle Design-Anforderungen wie gewünscht umsetzen. Dank des neuen Responsive Web Designs erfolgt der grafische Aufbau der Website anhand der technischen Möglichkeiten des jeweiligen Geräts, mit dem sie betrachtet wird.

Eine Herausforderung war die umfangreiche Qualitätssicherung auch für ältere mobile Geräte und Betriebssysteme (iOS, Android, Windows Phone, etc.). Hier bedienten wir uns einer virtualisierten Testumgebung. Wie der Praxistest zeigte, konnten wir aber nicht vollständig auf echte physikalische Hardware verzichten. Als technische Basis für die CMS Implementierung setzten wir unser aktuelles Web Content Management System CREATOR Version 9.1 ein.

Die produktive Live-Schaltung am 20. Juli funktionierte problemlos. Die einzelnen Site-Elemente wie Navigationen, Seitenspalten und Texte konnten so angeordnet und gestaltet werden, dass sie auf allen Endgeräten übersichtlich angezeigt werden. Insgesamt konnten wir das Nutzererlebnis so deutlich verbessern. Unser Kunde war mit der fristgerechten Fertigstellung und der gelieferten Qualität sehr zufrieden.

Josephine Jaguste

Communication Managerin bei CONET
Josephine Jaguste ist seit Mai 2016 Communication Managerin bei CONET und kümmert sich um die interne und externe Kommunikation der CONET-Unternehmensgruppe.
Josephine Jaguste

Antwort hinterlassen

Shares