CONET Innovation Day 

Die digitale Zukunft erleben

Technologien und Methoden wie Automatisierung mit künstlicher Intelligenz, digitale Zwillinge, Machine Learning und Predictive Analytics sind zentrale Elemente der Digitalisierung. Die innovative Nutzung derartiger digitaler Lösungen sichert Ihnen kritische Wettbewerbsvorteile und macht Sie fit für die Zukunft. Doch vielen Unternehmen fehlen Zeit und Kapazitäten, um sich mit echten Innovationen auseinanderzusetzen. Auf dem CONET Innovation Day 2021 erfahren Sie, welche Innovationen für Sie relevant sind und sich für eine erfolgreiche digitale Transformation Ihres Unternehmens eignen.

Der diesjährige CONET Innovation Day findet Corona-bedingt als digitale Messe statt – ohne Anreisestress, komfortabel von ihrem Arbeitsplatz aus, mit noch mehr Zeit für innovative Ideen!

Auf unseren virtuellen Messeständen können Sie sich über innovative Themen wie Robotic Process Automation, Predictive Analytics oder digitaler Zwilling informieren. Es erwarten Sie zudem zahlreiche Breakout Sessions, in denen Ihnen unsere Experten Vorträge zu spannenden Themen wie Data Analytics mit konkretem Business-Nutzen, Innovationen im HR-Bereich und Process Automation bieten.

Diese Vorträge und Präsentationsstände der gesamten CONET-Gruppe – aus den CONET-Unternehmen sowie von Babiel und PROCON IT – geben Ihnen wertvolle Einblicke und Anregungen zu aktuellen Innovationsthemen. Doch am besten lernt man bekanntlich im Erfahrungsaustausch voneinander. Beim letztjährigen CONET Innovation Day nutzten Teilnehmer namhafter Firmen aus dem privaten Bereich wie Bayer, DEVK und TÜV Rheinland ebenso wie Vertreter aus dem öffentlichen Sektor wie dem Auswärtigen Amt, dem Bundesrechnungshof und der European Space Agency die zahlreichen Chancen zum direkten Dialog.

Auch dieses Jahr ist das Netzwerken untereinander und mit unseren internen und externen Experten wieder ein fester Bestandteil des CONET Innovation Day. Besucher können sich auf der innovativen Plattform „Wonder“ in Video-Chat-Gruppen zusammenfinden und zu ihrem favorisierten Thema austauschen – beinah so wie im echten Leben!

CONET Innovation Day

  • Innovation Day - Erleben Sie die digitale Zukunft

    Mittwoch, 24. März 2021

Ihr Wunschthema

Es gibt ein bestimmtes Thema, über das Sie auf dem CONET Innovation Day mehr erfahren möchten? Dann schreiben Sie uns eine kurze E-Mail mit Ihren Themenwünschen.

Uhrzeit Titel der Session
09:00 - 09:10 Uhr Start & Begrüßung
09:10 - 10:00 Uhr Keynote mit Prof. Dr. Christian Stummeyer
  Business Stream Best Practices Stream Technology Stream
10:00 - 10:45 Uhr Innovative Prozessautomation – Tools und Guidelines im Überblick Low Hanging Fruits – Digitale Use Cases zum Mitnehmen Strategien in unbekannten Umgebungen – Was kann Deep Reinforcement Learning?
10:45 - 11:30 Uhr Citizen Development mit Low-Code-Plattformen – Softwareentwicklung für jedermann? Data Intelligence – Mehrwerte für Ihr Unternehmen  Business Integration von IoT-Geräten am Beispiel eines Raumklimasensors in der Azure Cloud
11:30 - 12:15 Uhr Mitarbeiter im Mittelpunkt des digitalen Arbeitsplatzes – Passen sich Mitarbeitende dem Arbeitsplatz, oder passt sich der Arbeitsplatz den Mitarbeitenden an? Innovative IT und Ideen für den HR-Bereich – mehr als nur der Wechsel in die Cloud Plattformwechsel von Mainframe auf eine Cloud-Architektur
12:15 - 12:45 Uhr Lunch Break / Virtual Coffee Lounge
12:45 - 13:30 Uhr Modernes E-Business – Innovative Ansätze für den Vertrieb komplexer Produkte und Dienstleistungen Design Thinking digital – geht das ? Neuronale Computersteuerung – neue Formen der Mensch-Maschine-Interaktion
13:30 - 14:15 Uhr IT-Strategie Bottom-up – Unsinn oder der echte Weg zum Ziel? Best Practices für den Einsatz von Cloud-Analytics-Plattformen Nutzung einer sicheren Managed-Hosting-Umgebung unter Verwendung einer hoch skalierenden Kubernetes-Plattform
14:15 - 14:45 Uhr Einsatz von IoT-Technologie in der Wertschöpfungskette Machine Learning Operations als Enabler für flexibles Reporting  Innovative IT-Ansätze für das Management von Gebäuden und Maschinen – IoT, Digitale Zwillinge & VR
ab 14:45 Uhr Networking in der Virtual Coffee Lounge
 

Vorträge

Innovative Prozessautomation – Tools und Guidelines im Überblick

Die Automatisierung von Prozessen und Interaktionen, beispielsweise mittels Conversational Bots, Software-Robotern oder künstlicher Intelligenz (KI), spielt für Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Für eine erfolgreiche Umsetzung ist der Einsatz passender IT und Tools an den richtigen Stellen entscheidend. Neben der Technologie sind auch das Vorgehensmodell und die Aufstellung von Regeln für den Aufbau und die Nutzung der Tools notwendig. In diesem Vortrag zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten es für die Automatisierung gibt und welche Guidelines sinnvoll sind.

Citizen Development mit Low-Code-Plattformen – Softwareentwicklung für jedermann?

Wie können die Mitarbeiter der Fachseite die IT-Abteilung mithilfe von Low-Code-Plattformen beim Vorantreiben der Digitalisierung unterstützen? Dieser Frage widmen wir uns in diesem Vortrag und zeigen Ihnen, wie Sie ein Kompetenzcenter aufbauen, geeignete Mitarbeiter finden und diese schulen. Unsere Experten stellen Ihnen geeignete Low-Code-Technologien und -Plattformen vor und gehen zudem auch darauf ein, was es bei der Einführung solcher Plattformen hinsichtlich Governance und Security-Aspekten zu beachten gibt.

Mitarbeiter im Mittelpunkt des digitalen Arbeitsplatzes – Passen sich Mitarbeitende dem Arbeitsplatz, oder passt sich der Arbeitsplatz den Mitarbeitenden an?

Die Employee Experience ist einer der wesentlichen Treiber des Unternehmenserfolgs. Post-Corona reicht die Betrachtung von Effizienz und Kosteneinsparungen einer Organisation nicht mehr aus. Um am Markt innovativ und erfolgreich zu sein, gehören Wohlfühlen und Zufriedenheit auf die Agenda des Management; sie sind nicht mehr nur Privatsache der Mitarbeitenden. Kann Microsofts neue Plattform Viva einen Beitrag dazu leisten? Erfahren Sie, welche Faktoren zu einer erfolgreichen Employee Experience gehören, erkennen Sie Zusammenhänge in der komplexen Lebens- und Arbeitswelt und nehmen Sie erste Take-Aways für Ihre Unternehmenspraxis mit. Tauschen Sie sich mit uns und anderen Teilnehmern aus und lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten!

Modernes E-Business – Innovative Ansätze für den Vertrieb komplexer Produkte und Dienstleis-tungen

Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie wichtig digitale Vertriebskanäle für den Vertrieb von Produkten sind. Insbesondere bei komplexen Produkten und Anlagen ist bisher häufig noch eine persönliche Beratung nötig. Von der Steuerung durch Guided-Selling-Regeln über verkaufsunterstützende Informationen bis zur Integration von Produktkonfigurationen in einen Onlineshop helfen diese innovativen Ansätze dabei, diese Barriere zu überbrücken. 3D-Druck-Technologien können über Vertriebsaktivitäten hinaus die Bereitstellung von Produkten und Dezentralisierung der Supply Chain unterstützen. Werfen Sie mit uns einen Blick auf die Perspektiven für den Vertrieb der Zukunft: Von der Produktsuche zur Lösungsfindung!

IT-Strategie Bottom-up – Unsinn oder der echte Weg zum Ziel?

IT-Strategien werden üblicherweise aus den strategischen Geschäfts- oder Organisationszielen abgeleitet und in einem folgenden Prozess für den IT-Bereich weiter ausdefiniert. Bis in das IT-Tagesgeschäft schaffen es diese strategischen Gedanken nicht immer. Technische und fachliche Widersprüche treten erst bei der konkreten Umsetzung in Erscheinung. Wie können diese Widersprüche bereits bei der IT-Strategie berücksichtigt und Kompetenzen sowie Erfahrungen aus der IT-Praxis berücksichtigt werden? Unser Vortrag versucht die strategische Welt auf den Kopf zu drehen und so das IT-Tagesgeschäft und die strategische Ebene zu verbinden. Ein Anstoß, der zur wirklichen Umsetzung strategischer IT-Maßnahmen führt?

Einsatz von IoT-Technologie in der Wertschöpfungskette

Das „Internet der Dinge“ kommt immer stärker in der Realität von Unternehmen an. Inzwischen werden die ersten Großprojekte erfolgreich umgesetzt. So vermeldet der globale Netzwerkanbieter Sigfox heute bereits 16,3 Millionen registrierte Geräte und täglich mehr als 40 Millionen versendete Nachrichten in seinem Netzwerk. In Wertschöpfungsketten gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, die sich aus der erhöhten und kontinuierlichen Verfügbarkeit von Sensordaten in Produktion und Logistik ergeben – ob in der Landwirtschaft oder in Ladungsträger- und Mehrweg-Systemen. In diesem Vortrag werden Chancen und Herausforderungen für den Erfolg von IoT-Projekten an ausgewählten Beispielen diskutiert.

Low Hanging Fruits – Digitale Use Cases zum Mitnehmen

Wie kann man aus täglichen Denkmustern ausbrechen, um die Grundlage für einen Innovationsprozess zu legen? Wir zeigen Ihnen in diesem Vortrag, wie Sie mithilfe von Methoden aus dem Design Thinking das hierzu benötigte Mindset schaffen. Das Ziel ist die kreative Entwicklung nutzerzentrierter, digitaler Use Cases, die durch eine Kombination aus Skills in den Bereichen Business Intelligence, Big Data, Visualisierung und Methoden aus dem Design Thinking vorgestellt werden.

Data Intelligence – Mehrwerte für Ihr Unternehmen

In diesem Vortrag zeigen wir Ihnen anhand praxisnaher Beispiele, wie sich aus dem Thema Data Intelligence – Daten verstehen, auswerten & vorhersagen – Mehrwerte für das eigene Unternehmen generieren lassen. Die vorgestellten Beispiele gehen weit über das klassische Data Warehouse und Daten-Reporting hinaus. Vielmehr soll der Einsatz von künstlicher Intelligenz und Machine Learning zeigen, was heute auch ohne die Anschaffung von High-End-Technologie realisierbar ist.

 
 

Innovative IT und Ideen für den HR-Bereich – mehr als nur der Wechsel in die Cloud

Viele Unternehmen sind in den vergangenen Jahren zumindest mit einem Teil ihrer HR-Prozesse auf Cloud-basierte Software-Plattformen umgestiegen. Ein häufiger Grund: Kostenersparnis und Prozessstandardisierung. Neben dem Einsatz einer kostengünstigen und effizienten HR-Software-Umgebung gibt es viele weitere Möglichkeiten, durch innovative IT und optimiertes Experience Management den Ablauf und das Erleben von HR-Prozessen zu verbessern. Wir geben Ihnen in diesem Vortrag einen Überblick aus der Praxis.

Design Thinking digital – geht das?

Ursprünglich hatten wir zum Thema Design Thinking eine Workshop-Reihe im Präsenzformat geplant. Durch den Lockdown musste die Veranstaltung plötzlich remote umgeplant werden. Aufgrund dieser Umstellung haben wir uns die Frage gestellt: Design Thinking im virtuellen Raum – geht das überhaupt? Im Rahmen dieses Vortrags möchten wir Ihnen von unseren Erfahrungen berichten und die Frage beantworten, ob und wie sich die kreative Methode des Design Thinking auch im virtuellen Raum umsetzen lässt.

Best Practices für den Einsatz von Cloud-Analytics-Plattformen

Hybride Systemszenarien und schnelle Reaktionszeiten für Ad-Hoc-Analysefragen stellen Unternehmen vor die Herausforderung, ihren Analysten und Business-Anwendern möglichst skalierbare und intuitiv nutzbare Lösungen für Auswertungen zur Verfügung zu stellen. Cloud-Analytics-Lösungen erfreuen sich hierbei zunehmender Beliebtheit. Wir möchten Ihnen mit praxisnahen Beispielen die Vorteile dieser Lösungen aufzeigen, Ihnen wertvolle Tipps zur Einführung geben und beispielhafte Architekturen auf den Technologieplattformen Microsoft und SAP präsentieren.

Machine Learning Operations als Enabler für flexibles Reporting

Dieser Vortrag stellt eine End-To-End-MLOps-Pipeline-Architektur vor, die Einblicke in den Themenbereich MLOps am Beispiel von Amazon Web Services (AWS) bietet. Die Architektur dient zugleich als Backend für ein variabel in der SAP Analytics Cloud oder auf QlikSense gehostetes Reporting Tool. Verwandte Themenbereiche werden durch eine narrative Präsentation beispielhafter Kundenanforderungen auf eine konkrete Microservice-Architektur heruntergebrochen. Der Vortrag bietet einen Überblick über verfügbare AWS Services und eine Architektur für das Zusammenspiel dieser Dienste im Bereich MLOps.

 

Strategien in unbekannten Umgebungen – was kann Deep Reinforcement Learning?

KI ist inzwischen allgegenwärtig: Sie sagt Trends voraus, beantwortet Fragen, erkennt Objekte und vieles mehr. Dabei ist die Vorstellung verbreitet, dass KI vor allem einzelne, abgegrenzte kognitive Aufgaben löst, indem sie mit einer großen Menge an Daten trainiert wurde. Ein ganz anderes KI-Lernparadigma verfolgt das Deep Reinforcement Learning (Deep RL). Solche KIs finden bereits eigene interessante Strategien oder erreichen ein besseres Mikromanagement als der Mensch. Erfolgreiche und erstaunliche Anwendungen gibt es schon bei zahlreichen Optimierungsaufgaben, der Steuerung komplexer Anlagen und in der Logistik. Erfahren Sie, wie Deep RL funktioniert und welche Möglichkeiten es eröffnet.

Business Integration von IoT-Geräten am Beispiel eines Raumklimasensors in der Azure Cloud

In diesem Vortrag veranschaulichen wir anhand eines Beispiels, wie die Informationen vernetzter Geräte in die bestehenden Software-Lösungen Ihres Unternehmens integriert werden können. In unserem Beispiel transferiert ein (simulierter) Raumklimasensor Daten in die Cloud. Die Telemetriedaten werden anschließend in der Azure Cloud mit verschiedenen Microsoft-Produkten weiterverarbeitet. Der Showcase demonstriert, wie Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter in Zeiten von und nach Corona im Blick haben und ein gesundes Raumklima schaffen. Ein Nebeneffekt dieser Betrachtung ist der Ausblick, wie Wechselarbeitsplätze verwaltet werden können.

Plattformwechsel von Mainframe auf eine Cloud-Architektur

Die Herausforderung: Ein Versicherungskonzern betreibt sein Output-Management-System (OMS) auf Basis einer Db2 for z/OS-Datenbank mit zahlreichen in PL/1 programmierten Applikationen. Mittels Batchverarbeitung werden hier pro Jahr mehr als 300 Millionen Schriftstücke generiert und versendet. Dieses System soll abgelöst und durch eine neu entwickelte Cloud-native Microservice-Architektur ersetzt werden. Die von PROCON IT neu entwickelte Lösung bietet zahlreiche Vorteile wie einen höheren Durchsatz, eine erleichterte Wartung und nachvollziehbare Weiterentwicklung sowie geringere Kosten. Erfahren Sie In diesem Vortrag, welche weiteren Potenziale etwa für Automatisierungsmöglichkeiten der Plattformwechsel von Mainframe auf eine Cloud-Architektur birgt.

Neuronale Computersteuerung – neue Formen der Mensch-Maschine-Interaktion

Die Steuerung von Maschinen mittels der eigenen Gedanken kannten wir bisher nur aus Science-Fiction-Filmen. Jetzt hält diese Form der Mensch-Maschine-Schnittstelle Einzug in unsere Welt und bietet neue Möglichkeiten der Interaktion mit technischen Geräten. Die Einsatzmöglichkeiten werden dabei nur von der eigenen Fantasie begrenzt und erstrecken sich über die Steuerung unserer täglichen Geräte wie Smartphones, Tablets und Computern über Maschinen in der Medizin und Produktion bis hin zum Smarthome. Wir geben Ihnen einen Einblick in die neue Welt der neuronalen Computersteuerung.

 
 

Nutzung einer sicheren Managed-Hosting-Umgebung unter Verwendung einer hoch skalierenden Kubernetes-Plattform

Seit 1994 betreibt Babiel das Webangebot des Deutschen Bundestags. Unsere nach IT-Grundschutz zertifizierten Rechenzenten bieten höchste Sicherheit. In ihnen betreiben wir das Content-Management-System, Datenbanken und alle sonstigen im Internet verfügbaren Systeme des Bundestags. Doch wie lassen sich die Services einer sicheren Managed-Hosting-Umgebung leicht verwalten und skalieren? Die Antwort: Mit dem Open-Source-System Kubernetes, das Babiel seit 2018 einsetzt und mit dem auch die Webseite des Bundestags ausgeliefert wird. In unserem Vortrag zeigen wir Ihnen Babiels Plattform für Managed Hosting im Allgemeinen und unser Angebot zu dedizierten Clustern für unsere Kunden.

Innovative IT-Ansätze für das Management von Gebäuden und Maschinen – IoT, Digitale Zwillinge & VR

Sie möchten den Lebenszyklus Ihrer technischen Anlagen ganzheitlich in einem System abbilden und die Performance anhand von Sensorwerten visualisieren? Der digitale Zwilling stellt ein virtuelles Abbild Ihrer technischen Anlagen dar und dient in einem kollaborativen Arbeitsnetzwerk als Informations- und Arbeitsmedium. Dienstleister können automatisiert benachrichtigt werden, sobald Grenzwerte überschritten werden. Schulungen per VR-Brille lassen Mitarbeiter an einem digitalen Zwilling der technischen Anlage die Instandhaltung durchführen und die Wartung gezielt trainieren. Die technischen Innovationen der Instandhaltung minimieren die Ausfallzeiten und somit die Kosten.

Unsere Keynote

Foto: Prof. Dr. Christian Stummeyer

Prof. Dr. Christian Stummeyer - Digitale Zukunft - Erfolg neu denken!

Prof. Dr. Christian Stummeyer ist einer der führenden deutschen Digitalexperten. Er ist Inhaber der Professur Wirtschaftsinformatik und Digital Commerce an der TH Ingolstadt. Seine Karriere begann er bei der Boston Consulting Group, wechselte danach in den Führungskreis der Siemens AG und begleitet seit mehr als 20 Jahren global agierende Konzerne und Mittelständler bei der digitalen Transformation. Als E-Commerce-Unternehmer gestaltete er die Wachstumsstrategie eines führenden Online-Händlers für Premium-Designermöbel maßgeblich. Über mehrere Jahre verantwortete der erfahrene Unternehmensberater als Geschäftsführer das Management-Beratungsgeschäft der UDG United Digital Group, der größten deutschen Digitalagentur. Zudem ist er wissenschaftlicher Leiter von AININ, dem bayerischen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Ingolstadt, und Gastprofessor an der South China University of Technology in Guangzhou. In seinen Vorträgen inspiriert und begeistert er durch seinen strategischen Weitblick und durch digitale und zukunftsweisende Ideen.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen neue Wege einer sicheren digitalen Transformation zu beschreiten und das Potenzial technischer und methodischer Innovationen greifbar zu machen - Innovation powered by CONET!

Ausgezeichnet:

Folgen Sie uns