Zentrales Enterprise Monitoring mit Icinga

COFFEE Pause: Die Open-Source-basierte Monitoring-Lösung Icinga verschafft Ihnen den Überblick über Performance, Auslastung und Schwachstellen Ihrer IT-Infrastruktur.

Bild: Monitoring - Nutzer taucht mit Kopf in den Bildschirm seines Notebooks ein

Insbesondere in gewachsenen, heterogenen IT-Architekturen ist das Monitoring aller eingesetzten Komponenten eine Herkulesaufgabe. Selbst wenn einzelne Systeme eigene Werkzeuge dafür mitbringen, bleibt eine umfassende Beobachtung dabei auf der Strecke.

Erfahren Sie in unserer COFFEE Pause, wie die Open-Source-basierte Monitoring-Lösung Icinga Ihnen endlich den Überblick über Performance, Auslastung und Schwachstellen Ihrer IT-Infrastruktur verschafft.

Icinga ist eine Weiterentwicklung von Nagios und ermöglicht ein komplett herstellerunabhängiges Monitoring aller eingesetzten Rechenzentrums- und Netzwerkressourcen:

  • flexibel mit bestehenden Infrastrukturen und Konfigurationen zu integrieren
  • für komplexe und verteilte Infrastrukturen bestens geeignet
  • beliebig zu skalieren und mobil nutzbar
  • quelloffen und lizenzkostenfrei

Testen Sie in unserer COFFEE Pause unser Icinga-Demo-System und werfen Sie gemeinsam mit uns einen Blick auf aktuelle Kundenszenarien.

Termine:

  • Derzeit sind leider noch keine weiteren Termine geplant. Haben Sie Interesse an einer individuellen Terminvereinbarung, so wenden Sie sich gerne direkt an uns!


 

Unsere Lösungen