SAP Screen Personas

Mit SAP Screen Personas kann das Erscheinungsbild von Benutzeroberflächen individuell gestaltet und damit nicht nur die Usability erhöht, sondern vor allem die Produktivität und Anwendungseffizienz der Nutzer gesteigert werden.

Bild: unfertiges Puzzle eines Auges

Im Rahmen seiner User-Experience-Strategie stellt SAP unter dem Namen SAP Screen Personas kostenlos ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem personalisierte Benutzeroberflächen für SAP-Transaktionen via Drag-and-Drop erstellt werden können. Die anwenderfreundliche Darstellung von relevanten Funktionen erfolgt hierbei ohne großen Programmieraufwand.

Die angepassten Benutzeroberflächen, so genannte Flavors, beziehen sich immer auf eine SAP-Transaktion. Zu einer Transaktion können beliebig viele Flavors, etwa für verschiedene Nutzergruppen, erstellt werden. Die relevanten Informationen und Eingabefelder, die im SAP-Standard auf mehreren Tabs verteilt sind, können auf einem Bildschirm zusammengefasst angezeigt werden. Damit verringert sich die Anzahl der Arbeitsschritte, die der Anwender benötigt, um seine Aufgaben zu erledigen.

SAP Screen Personas 3.0 ist plattformunabhängig und basiert auf HTML5. Aktuell befindet sich diese Version in der Ramp-up-Phase und wird voraussichtlich noch 2015 verfügbar sein.
 

Verbessern Sie jetzt die User Experience Ihrer SAP-Lösungen!

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sie schon heute die Möglichkeiten von SAP-Tools wie Fiori, Screen Personas, BusinessObjects und das SAP NetWeaver Portal nutzen, um den notwendigen Funktionsumfang von Anwendungen so nutzungsfreundlich und damit so effizient wie möglich abzubilden?

Besuchen Sie auch unsere Themenseiten unter www.conet.de/ux! Dort haben wir für Sie eine Reihe von Informationen wie Webinare, Workshops und Videopräsentationen zusammengestellt.

 

Verwandte Lösungen

Technologien

Foto: Mobility & SAP Consultant Dominik Alpers