Geschäftsprozessmanagement (BPM)

Für den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg am Markt müssen Unternehmen in einem schnell wandelnden Geschäftsumfeld flexibel und agil genug sein, um Geschäftsprozesse schnell anzupassen. Geschäftsprozessmanagement bietet Ihnen Vorgehensmodelle, Methoden und Technologien für Modellierung, Konfiguration, Ausführung und Monitoring dieser Geschäftsprozesse.

Mann schreibt Prozesse an Wand.

CONET betrachtet Geschäftsprozessmanagement oder englisch Business Process Management (BPM) sowohl aus fachlicher als auch aus technischer Sicht. Als fachliches BPM wird die fachliche Prozessberatung und Prozessoptimierung mit deren darum gelagerten Tätigkeiten verstanden, sprich die Optimierung der Prozesse unter ausschließlich fachlichen Gesichtspunkten. Unter technischem Geschäftsprozessmanagement werden die Umsetzung der fachlichen Prozesse in Richtung Software und Prozessautomatisierung und deren umliegende Tätigkeiten sowie die zur Umsetzung benötigten Konzepte und Methoden verstanden.

Geschäftsprozessmanagement mit CONET im Überblick:

Beratung und Projektleitung zum Geschäftsprozessmanagement

  • Beratung zur Einführung von BPM und Serviceorientierten Architekturen (SOA) in einem Unternehmen
  • Beratung zum Aufbau der Infrastruktur für BPM/SOA
  • Beratung zum Aufbau einer SOA
  • Beratung zum Thema Enterprise Architecture Integration
  • Beratung zur Integration von BPM/SOA in einem existierenden Umfeld
  • Beratungsleistung zur Prozessmodellierung mit BPMN 2.0
  • Projektleitung BPM/SOA-Projekte

 

Umsetzung von Geschäftsprozessmanagement

  • Prozessautomatisierung auf verschiedenen BPM-Plattformen mit BPMN 2.0
  • Integration von BPM-Plattformen in die gegebene Infrastruktur
  • Implementierung von Integrations- und ETL-Prozessen
  • Implementierung von Services in einer SOA
  • Aufsetzen der Infrastruktur auf Basis verschiedener Applikationsserver

Warum lohnt sich Geschäftsprozessmanagement?

Im Zuge der Digitalisierung entstehen neue Produkte und es ändern sich die Kanäle, auf denen die Produkte den Weg zum Kunden finden. Eine Ausrichtung der Geschäftsprozesse auf die Bedürfnisse der Kunden ist daher maßgeblich. Mit BPM ist ein Unternehmen in der Lage die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern, da mit Geschäftsprozessmanagement folgender Mehrwert entsteht.

Durch das kontinuierliche und zielgerichtet Messen, Verknüpfen und Auswerten der Prozessparameter erhalten Sie ein neues Niveau in Bezug auf der Transparenz Ihrer Prozesse. Auf Basis der gewonnenen Daten sind Sie in der Lage bessere Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen.

Durch BPM sind Sie in der Lage, Ihre Geschäftsprozesse zu harmonisieren. Dadurch stellen Sie die Ausrichtung Ihrer Prozesse gemäß der von Ihnen gesetzten Strategie sicher und fördern die Standardisierung Ihrer Geschäftsprozesse.

Durch BPM sind sie in der Lage, die Durchlaufzeiten Ihrer Geschäftsprozesse zu reduzieren. Dadurch ergibt sich eine signifikante Kostenersparnis und Sie sind in der Lage die Time to Market zu reduzieren.

Durch BPM sind Sie in der Lage, die Fehlerquote in Ihren Geschäftsprozessen zu reduzieren. Durch die Möglichkeit jede Prozessinstanz separat zu überwachen und sind Sie in der Lage Unschärfen in Ihren Prozessen zu identifizieren und diese zu beseitigen.

Durch das Etablieren einer prozessorientierten Denkweise und das Ausrichten Ihrer Geschäftsprozesse auf den Kunden, sowie der Möglichkeit zeitnah Änderungswünsche der Kunden zu berücksichtigen, erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit.

 

Um Ihnen einen detaillierten Einblick in das fachliche sowie technische Geschäftsprozessmanagement (BPM) zu geben, haben wir Ihnen einen kleine Broschüre mit umfangreichen Informationen und Leistungen zusammengestellt. Diese können Sie sich im nachfolgenden Download-Bereich herunterladen.

Downloads

Verwandte Lösungen

Technologien

Link-Tipps

Foto: Leiter UX Integration & Real Estate Management Ralph MichelXing