Fachtagung des Werkfeuerwehrverbands Nordrhein-Westfalen

Auf der Fachtagung des Werkfeuerwehrverbands Nordrhein-Westfalen in Wuppertal stellt CONET seinen Mobilen Einsatzleitkoffer als moderne Leitstellenlösung für Werkfeuerwehren vor.

Über neue technische Entwicklungen etwa bei Schaummitteln, Atemschutzstrecken oder der Integration von Innenhydranten und Sprinkleranlagen sowie aktuelle Verbandsangelegenheiten informiert der nordrhein-westfälische Werkfeuerwehrverband (WFV NRW) bei einer Fachtagung am Mittwoch, 1. Juni 2016 in Wuppertal.

CONET stellt auf der Fachtagung in einem Vortrag ab 12.15 Uhr als Partner des Verbands seine Unified Communications Radio Suite (UCRS) als Leitstellenlösung für Werkschutz und Brandschutz und insbesondere seinen mobilen Einsatzleitkoffer vor.

Mit ihm bietet CONET die Integration und Darstellung aktueller Lagebildinformationen am Einsatzort und unterstützt die lückenlose Kommunikation und schnelle Koordination aller in Betriebssicherheit und Werkschutz beteiligten Einsatzkräfte sowie deren Kooperation mit den Betriebs- und Freiwilligen Feuerwehren ebenso wie den übrigen an Katastrophen- und Bevölkerungsschutz beteiligten Organisationen.

  • Fachtagung des Werkfeuerwehrverbands Nordrhein-Westfalen
    Mittwoch, 1. Juni 2016, von 9 bis 16 Uhr
    zu Gast beim Verband der Feuerwehren in NRW e. V. - VdF NRW
    Windhukstraße 80
    42277 Wuppertal

Über den Werkfeuerwehrverband Nordrhein-Westfalen (WFV-NRW)

Logo Werkfeuerwehrverband Nordrhein-Westfalen

Der Werkfeuerwehrverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft für den Betrieblichen Brandschutz e.V. ist ein eingetragener Verein in Nordrhein-Westfalen, der dem „Bundesverband Betrieblicher Brandschutz / Werkfeuerwehrverband Deutschland“ angeschlossen ist. Unternehmen und Körperschaften in NRW, die über eigene Betriebs- oder Werkfeuerwehren verfügen, stellen den Großteil der ordentlichen Mitglieder des Verbands. Darüber hinaus unterstützen natürliche und juristische Personen als Mitglieder die Ziele des Verbands.

Link-Tipps