CONET-Vortrag auf SGW-Forum Cyber Defence

Dr. Alexander Koenen-Dresp referiert zum Thema "Risikomanagement als Cyber-Defence-Strategie: Prozesse und Werkzeuge verzahnen"

Bild: Forum

Das SGW-Forum "Cyber Defence - eine gesamtstaatliche Aufgabe" findet am 15. und 16. November 2011 in der Stadthalle Bonn / Bad-Godesberg statt.

An zwei Tagen mit unterschiedlichen Panel-Sessions wird das Thema "Cyber Defence" aus gesamtstaatlicher Sicht beleuchtet und den Teilnehmern näher gebracht. Es referieren unter anderem Vertreter des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), des IT-Amts der Bundeswehr, des BITKOM und der European Defence Agency.

Dr.-Ing. Alexander Koenen-Dresp, Seniorberater der CONET Solutions GmbH, hält am Dienstag, den 15. November, im Panel "Verfahren für Cyber Defence" einen Vortrag zum Thema "Risikomanagement als Cyber-Defence-Strategie: Prozesse und Werkzeuge verzahnen".

Die Gefahrenabwehr im Cyber-Raum hat in den vergangenen Jahren rapide an Bedeutung gewonnen. Eine wesentliche Komponente von Cyber Defense ist ein effektives und effizientes Risikomanagement. Es stellt sicher, dass kritische Infrastrukturen identifiziert, analysiert und ihre Verwundbarkeit im Cyber-Raum bewertet werden. Nur so können notwendige Konsequenzen wirksam, zeitig und dennoch kosteneffizient gezogen werden.

Unser Vortrag beleuchtet die Komplexität in Prozess, Ablauf und Technologie, die es zu beherrschen gilt, wenn wirkungsvolles Risikomanagement als Teil von Cyber Defense etabliert werden soll. Es bedarf fachübergreifender Kompetenz und präzises Agieren in beiden Bereichen, Technologie und Prozess. Wir illustrieren einen modernen und im militärischen wie zivilen Umfeld weitgehend erprobten Lösungsansatz.

Besuchen Sie das SGW-Forum. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen

Link-Tipp