Mobiler Einsatzleitkoffer von CONET steigert die Kommunikationsfähigkeit von Einsatzkräften vor Ort

Integrierte Kommunikationslösung zur Kopplung von Digitalfunk, Mobilfunk und Datennetzen für Notfalleinsätze in öffentlicher Sicherheit und Werkschutz

Der mobile Einsatzleitkoffer der CONET UC Radio Suite - hier in der Ausführung mit Panel PC

Hennef, 7. Januar 2015. Lückenlose Kommunikation, schnelle Koordination und die Versorgung aller im Bevölkerungsschutz, bei Großveranstaltungen und Katastropheneinsätzen beteiligten Einsatzkräfte mit aktuellen Lagebildern bleiben trotz der fortschreitenden Digitalisierung des Behördenfunks aller Behörden mit Sicherheitsaufgaben (BOS) über den TETRA-Standard zentrale Herausforderungen.

Mit dem mobilen Einsatzleitkoffer bietet CONET eine mobile Kommunikationszentrale, die auf Basis aktueller Standards und den Integrationsfähigkeiten der CONET UC Radio Suite die Digitalfunkgeräte führender Hersteller mit diversen Digitalfunknetzen, Mobilfunk und Datennetzen verbindet. „Diese direkte Kopplung und die damit mögliche Gruppenkommunikation über beliebige Endgeräte hinweg steigert die Kommunikationsfähigkeit der Einsatzkräfte untereinander und mit zivilen Stellen deutlich“, erläutert Michael Exner, Leiter Integrated Communication Solutions bei CONET. Zudem bietet der Einsatzkoffer weitere Funktionen wie GPS-Ortung von TETRA-Endgeräten, Sprach- und Datenaufzeichnung sowie fertig nutzbare Smartphone- und Tablet-Apps für die Betriebssysteme Android, iOS und Windows Phone.

Die in einem robusten Kunststoffkoffer verbaute Kommunikationslösung wiegt lediglich 11 Kilogramm und lässt sich bei Außenmaßen von 563 x 226 x 349 mm in jedem Einsatzfahrzeug transportieren. Vor Ort ist der Einsatzkoffer sofort startbereit. Die Stromversorgung ist über 12 oder 230 Volt möglich und der integrierte WLAN- und GSM-Router sorgt für einen direkten Datenaustausch. Visuelle Informationen wie etwa das aktuelle Lagebild lassen sich über einen externen Monitor oder Beamer oder über den wahlweise bereits integrierten Panel-PC anzeigen.

„Unser Einsatzkoffer ist trotz seines Namens nicht nur für Behörden, sondern beispielsweise auch für die Betriebssicherheit und den Werkschutz von Infrastrukturen wie Bahnhöfen und Flughäfen sowie großen Industrieanlagen ein wertvolles Kommunikationsmittel“, erklärt Markus Kilian, Senior Business Consultant für Control Room Communications bei CONET.

Nach dem erfolgreichen prototypischen Einsatz des Einsatzkoffers bei verschiedenen Einsatzlagen der Landespolizei Schleswig-Holstein ist die Lösung seit Beginn dieses Jahres generell marktverfügbar.

Über die CONET UC Radio Suite

In der Arbeit von Leitständen und Leitstellen ist eine reibungslose Verständigung aller Beteiligten über alle Kommunikationskanäle entscheidend für eine erfolgreiche und sichere Aufgabenerfüllung. Die CONET UC Radio Suite (UCRS) ermöglicht als Kommunikationslösung die direkte Verbindung von Funkkreisen (TETRA, TETRAPol, PMR) und Telefonnetz ebenso wie eine umfassende Integration von Informationssystemen und -kanälen, Notrufsäulen, Beschallungsanlagen oder Videoüberwachung.

Link-Tipps

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Experts. Mit rund 400 Mitarbeitern gehört CONET laut der aktuellen Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstandkommunikation, Customer Collaboration, Enterprise Content Management und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Mit der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET acht Standorte in Deutschland und Österreich.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies AG
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de