Übergabe der CONET-Spenden 2014

Sieben Organisationen und Vereine teilen sich die Spendensumme von 15.000 Euro

Hennef, 21. Oktober 2014. In der CONET-Unternehmenszentrale erhielten die Empfänger der diesjährigen CONET-Spenden heute ihre symbolischen Spenden-Schecks im Beisein von Landrat Sebastian Schuster und Hennefs Bürgermeister Klaus Pipke.

„Nach intensiver Diskussion in der CONET-Jury und reiflicher Überlegung haben wir uns in diesem Jahr entschlossen, den Spendenbetrag von 15.000 Euro zweizuteilen“, erklärt Rüdiger Zeyen, Vorstandsvorsitzender der CONET Technologies AG. „7.500 Euro gehen aus aktuellem Anlass an zwei gesondert ausgewählte Projekte – die durch Brandstiftung zerstörte Kindertagesstätte ‚Regenbogen‘ der Evangelischen Kirchengemeinde Hennef sowie an Ärzte ohne Grenzen für die Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Afrika. Die zweite Hälfte geht zu gleichen Teilen an fünf im Rahmen des Spendenwettbewerbs eingereichte Projekte.“

Volles Haus: CONET vertreten durch Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Zeyen (5.v.r.) und die Jury-Mitglieder Mirela Vidojkovic (6.v.r.) und Natalia Michaels (7.v.r.) übergab die Spenden im Beisein von Landrat Sebastian Schuster und Hennefs Bürgermeister Klaus Pipke (3.u.4.v.r.) an die Spendenempfänger aus dem Rhein-Sieg-Kreis. Foto: CONET

Die Empfänger der CONET-Spenden 2014 im Überblick:

Evangelische Kindertagesstätte „Regenbogen“, Hennef
5.000 Euro für den Wiederaufbau der durch Brandstiftung im Juli zerstörten evangelischen Kindertagesstätte. (Siehe hierzu auch die gesonderte CONET-Meldung vom 10. Oktober.)

Ärzte ohne Grenzen
2.500 Euro für die Ebola-Behandlung in Afrika. Die CONET-Jury bewertete dies, auch wenn es nicht um ein regionales Projekt geht, als unterstützungswürdig und wichtig, um einen Beitrag zur Eingrenzung und Behandlung vor Ort zu leisten.


Unter den insgesamt 45 im Rahmen des CONET-Spendenwettbewerbs eingereichten Projekten entschied sich die aus fünf CONET-Mitarbeitern aller Unternehmensebenen bestehende Jury für die folgenden eingereichten Projekte:

Technisches Hilfswerk, Ortsverband Siegburg
1.500 Euro zur Anschaffung eines Transportanhängers für die Ausrüstung in der Jugendarbeit, der durch die 40 Jugendlichen im Ortsverband selbst ausgebaut wird.

Bürgerverein Schönenberg, Ruppichteroth
1.500 Euro für die Errichtung einer Boule-Bahn zur Förderung von Kommunikation, Bewegung und Interaktion in der Nachbarschaft der Lebensgemeinschaft Eichhof mit 120 Bewohnern und der Familienbildungsstätte der Lebenshilfe.

Hannah-Stiftung gegen sexuelle Gewalt, Königswinter
1.500 Euro für Präventionsprojekte an Schulen für Kinder der 3. und 4. Klassen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis; die Kinder sollen spielerisch und angstfrei lernen, wie sie mit dem Thema Missbrauch umgehen und sich vor Missbrauch schützen bzw. dagegen wehren können.

kivi Verein zur Förderung der Gesundheit, Siegburg
1.500 Euro für die Förderung der Gesundheit an Kindergärten und Kindertagesstätten des Kreises durch Weiterbildung zu den Themen gesunde Ernährung, Bewegung, Stressabbau und durch das Qualitätssigel KITA Vital, dass der Verein in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern vergibt.

AWO-Ortsverein Siegburg
1.500 Euro für "Siegburg für Kinder"; zweckgebundene Spendenhilfe für Lebensmittel, Kleidung, Schulbedarf und Mobiliar für Kinder und Jugendliche in sozial schwachen Familien
 

Link-Tipps

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Experts. Mit rund 400 Mitarbeitern gehört CONET laut der aktuellen Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstandkommunikation, Customer Collaboration, Enterprise Content Management und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Mit der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET acht Standorte in Deutschland und Österreich.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies AG
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de