97. AFCEA Fachveranstaltung organisiert von CONET

"Diensteorientierung - aber mit Management!" – so lautete das Thema der Abendveranstaltung des Anwenderforums für Fernmeldetechnik, Computer, Elektronik und Automatisierung (AFCEA) Bonn am 25. März in den Räumlichkeiten des Fraunhofer Instituts FKIE in Wachtberg bei Bonn.

Logo: AFCEA

Die laut AFCEA „sehr gute“ organisatorische Vorbereitung dieser Abendveranstaltung lag bei der Hennefer CONET Solutions GmbH. Als Moderator führte Oberst a.D. Joachim Mörsdorf von CONET in seiner Rolle als AFCEA-Vorstand durch den Abend.

Die trotz der bereits begonnenen Osterferien mit 85 Teilnehmern gut besuchte Veranstaltung stand ganz im Zeichen professioneller Service-Orientierung. Nach der einführenden Begrüßung durch Brigadegeneral a.D. Reimar Scherz, Stellvertretender Vorsitzender von AFCEA Bonn e.V., stellten die Vertreter der Bundeswehr - Oberst i.G. Michael Volkmer, Gruppenleiter Weiterentwicklung im Führungsunterstützungskommando der Bundeswehr (FüUstgKdoBw) und Oberstleutnant Thorsten Kreuzkam vom Betriebszentrum IT-System (BITS) in Rheinbach - insbesondere die Erstellung des Rahmenkonzepts IT-Service-Management (IT-SM) für das IT-System der Bundeswehr und Erfahrungen aus aktuellen Einsätzen vor.

Dabei spielten technische Aspekte wie die Berücksichtigung der in der IT-Strategie der Bundeswehr als Rahmenwerk vorgegebenen IT-Management-Leitlinie ITIL ebenso eine Rolle wie die Komplexität und die Vielfalt der relevanten Schnittstellen und beteiligten Dienststellen angesichts des neu gestalteten Integrierten Planungsprozesses (IPP) und des novellierten Customer Product Management (CPM [nov.]) sowie der Veränderungen in den Org-Strukturen. Der daraus resultierende Abstimmungsbedarf mit anderen Dienststellen der Bundeswehr wie zum Beispiel dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) und dem Planungsamt der Bundeswehr (PlABw) sei nicht zu unterschätzen. 

Streitkräftespezialist Alexander Bouillon von CONET referierte über die besonderen Herausforderungen eines kontinuierlichen IT-Service-Management unter sich ändernden Organisations-Strukturen und bezeichnete die IT-Management-Kompetenz als “Zünglein an der Waage” für eine erfolgreiche Strukturreform der Bundeswehr. Weitere Unternehmensvorträge kamen von der BWI und von Thales.

Alle Vorträge der Abendveranstaltung stehen auf den Seiten der AFCEA zum Download zur Verfügung (Link in der Spalte rechts).

Gruppenbild mit den Referenten (v. l.): Alexander Bouillon (CONET Solutions GmbH), Oberst i.G. Michael Volkmer (FüUstgKdo), OTL Thorsten Kreuzkam (Betriebszentrum IT-System), Heiko Maneth (BWI), Raimund Richter (Thales Deutschland GmbH) und der Moderator, Oberst a.D. Joachim Mörsdorf (CONET Solutions GmbH und Vorstand AFCEA Bonn e.V.).

Link-Tipps

AFCEA-Homepage

Über CONET

"Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Experts. Mit rund 400 Mitarbeitern gehört CONET laut der aktuellen Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstandkommunikation, Customer Collaboration, Enterprise Content Management und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Mit der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET acht Standorte in Deutschland und Österreich.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies AG
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de