Bonner Schüler bauen als Praxisprojekt am Flugplatz Hangelar einen Gyrokopter

CONET unterstützt mit der Bereitstellung von Computern für die 3D-Modellierung 

Bild: Das mit den von CONET bereit gestellten Rechnern erzeugte 3D-Modell

Hennef/Sankt Augustin/Bonn, 13. Oktober 2011. Ein eigenes Fluggerät bauen zehn Schüler des Bonner Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums (EMA) derzeit in einem Hangar des Flugplatzes in Sankt Augustin Hangelar. Der so genannte Gyrokopter entsteht in einem Praxisprojekt, das die Schüler des naturwissenschaftlich ausgerichteten Gymnasiums noch „handfester“ an die Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) heranführen soll und auch in die Abiturbenotung einfließen wird.

Die Initiierung und Organisation des Projekts erfolgte durch das Schultechnikum Bonn des HOG Bildungsinstituts. Weitere Unterstützung erhielt die Schule unter anderem durch den Gyrokopter-Hersteller AutoGyro, die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) und die Gesellschaft für Projektmanagement (GPM).

Das Hennefer IT-System- und Beratungshaus CONET leistete seinen aktiven Beitrag durch die Bereitstellung von Computern für die zentrale erste Phase des Projekts: In der 3D-Modellierung machten sich die Schüler mit Konzeptions- und Konstruktionstechniken wie CAD-Programmierung (Computer-aided Design) vertraut und bauten das zweisitzige Fluggerät anhand zahlreicher Fotos bis auf einzelne Schrauben genau dreidimensional am Rechner nach. Allein diese Projektphase umfasste insgesamt fast 400 Arbeitsstunden, von denen ein Großteil außerhalb der Schulzeit geleistet wurde.

„Die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses hat auch für uns als IT-Dienstleister zentrale Bedeutung“, erklärt Rüdiger Zeyen, Vorstandsvorsitzender der CONET Technologies AG. „Qualifizierte junge Berater und Systemspezialisten sind für unseren zukünftigen Unternehmenserfolg essenziell. Über den Fachkräftemangel zu klagen genügt aber nicht, es müssen auch Taten folgen.“ In diesem Sinne habe sich CONET gerne als Sponsor engagiert und die für die Modellierungsphase des Gyrokopters benötigte Hardware-Ausstattung zur Verfügung gestellt.

Die ARD berichtete am 13. Oktober ebenfalls im Nachtmagazin und Mittagsmagazin über das Projekt:
www.ardmediathek.de

Link-Tipps

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Experts. Mit rund 500 Mitarbeitern gehört CONET laut der aktuellen Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstandkommunikation, Customer Collaboration, Enterprise Content Management und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Neben der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET 10 weitere Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies AG
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de