CONET-Jahresspende geht an sechs regionale Einrichtungen

IT-System- und Beratungshaus vergibt 10.000 Euro für Behindertensport, therapeutische Betreuung von Kinder und Jugendlichen sowie Demenzkranken

Spendenübergabe 2011 in der CONET-Konzernzentrale Hennef

Hennef, 7. November 2011. Sechs Organisationen aus dem Rhein-Sieg-Kreis sind in diesem Jahr die Gewinner des CONET-Spendenwett-bewerbs. 2.700 Euro gehen an Elektro-Hockey-Club Sankt Augustin e.V. zur Finanzierung von professionellen Banden. Des Weiteren erhalten je 1.500 Euro der Verein Altenhilfe Hennef e.V. zur Betreuung Demenzkranker, die Kinder- und Jugendstiftung Hennef zur Unterstützung ihres Lesepatenprojekts für Kinder und Jugendliche, der Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. für das HAKUNA-MATATA-Projekt zur Betreuung von Kindern, die häusliche Gewalt erlebt haben, die „Krabbelkäfer“-Turngruppe für behinderte und entwicklungsverzögerte Kinder des Kinderschutzbundes Siegburg zur Finanzierung eines Reittherapie-Urlaubs sowie der Verein der Freunde und Förderer der Gemeinschaftsgrundschule Hennef Gartenstraße e.V. zur Bereitstellung eines Mittagessens für sozial benachteiligte Kinder.

Knapp 50 Organisationen, Vereine und Initiativen aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis und Bonn haben sich 2011 an dem ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligt. „Dies zeigt nicht nur das herausragende Engagement um die Integration benachteiligter Menschen in die Gesellschaft, sondern auch den hohen Bedarf an finanziellen Mitteln zur Unterstützung der in den meisten Fällen ehrenamtlichen Arbeit. Unsere Entscheidung für die sechs Einrichtungen ist dabei nicht als Wertung im Hinblick auf die Sinn- oder Verdiensthaftigkeit der Arbeit der in diesem Jahr nicht Prämierten zu verstehen, denn alle Organisationen verdienen für ihre Leistungen unsere volle Anerkennung“, betont Rüdiger Zeyen Vorstandsvorsitzender der CONET Technologies AG.

Der Verein Altenhilfe Hennef e.V. fördert nachhaltig und zukunftsweisend die Seniorenarbeit im Stadtgebiet Hennef. Die 1.500-Euro-Spende wird gezielt zum Ausbau der Angebote für Demenzkranke genutzt. Neben der häuslichen Betreuung sollen Gruppenangebote und Ausflugsfahrten finanziert werden, um Erkrankte mehr am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

Der Elektro-Hockey-Club Sankt Augustin e.V. bietet Kindern und Jugendlichen mit starker Behinderung wie Muskeldystrophie, Spastik oder Querschnittslähmung die Möglichkeit, gemeinsam Sport zu betreiben. Die 2.700-Euro-Spende wird zur Anschaffung professioneller Banden genutzt, die zum Schutz der Spieler auf dem Spielfeld dienen.

Die Kinder- und Jugendstiftung Hennef, kurz KiJu, fördert Hennefer Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien. Mit der 1.500-Euro-Spende möchte die KiJu neue Bücher für das „Lesepatenprojekt“ anschaffen, mit dem Ziel bereits im Vorschulalter die Lust der Kinder am Lesen zu wecken. Lesepaten besuchen dazu in regelmäßigen Abständen 15 Kindertageseinrichtungen in Hennef und lesen den Kindern vor.

In der „Krabbelkäfer“-Turngruppe Kinderschutzbundes Siegburg treffen sich wöchentlich behinderte und entwicklungsverzögerte Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren, um gemeinsam mit den Eltern körperlich aktiv zu werden. Die 1.500-Euro-Spende unterstützt das Projekt „Reitherapie-Urlaub“, das den betroffenen Familien einen behindertengerechten Urlaub bietet und durch Reittherapiestunden die Kinder motorisch und emotional stärken soll.

Der Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. bietet Kindern und Jugendlichen, Frauen und Familien, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, Beratung, Unterstützung und Hilfe an. Mit der 1.500-Euro-Spende wird das Projekt HAKUNA MATATA unterstützt, das Kindern und Jugendlichen, die Zeuge häuslicher Gewalt wurden, Gruppenangebote zur Bewältigung ihrer Situation bietet.

Der Verein der Freunde und Förderer der Gemeinschaftsgrundschule Hennef Gartenstraße e.V. unterstützt die Schule in verschiedensten Projekten wie etwa bei der Beschaffung von Lernmaterialien, bei der Finanzierung von Klassenfahrten oder Instandhaltung des Schulgebäudes. Mit der 1.500-Euro-Spende möchte der Verein Kindern aus sozial benachteiligten Familien das tägliche Mittagsessen in der Schule ermöglichen. 

Spendenübergabe 2011 in der CONET-Konzernzentrale Hennef

  

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Experts. Mit rund 500 Mitarbeitern gehört CONET laut der aktuellen Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstandkommunikation, Customer Collaboration, Enterprise Content Management und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Neben der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET 10 weitere Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies AG
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de