CONET Solutions GmbH übernimmt Geschäftsaktivitäten der INFOFLEX Kommunikationssysteme GmbH

Zusätzliche Entwickler-Ressourcen und erweitertes Vertriebspotenzial in der CONET Group stärken das Outputmanagement-Produkt OfficeBridge

Logo: Office Bridge

Frankenthal/Hennef, 4. Mai 2011. Mit Wirkung zum 1. April 2011 haben die Gesellschafter der Frankenthaler INFOFLEX Kommunikations-systeme GmbH ihre Geschäftsaktivitäten auf die Hennefer CONET Solutions GmbH übertragen. Damit ergänzt CONET das eigene Leistungsangebot um das Spezialportfolio von INFOFLEX, das seit mehr als 15 Jahren aus Dienstleistungen rund um die Planung und Entwicklung von Software-Lösungen und die Installation von Software-Produkten besteht. Durch den Zusammenschluss erwarten beide Partner deutlich gesteigertes Marktpotenzial für das durch INFOFLEX entwickelte Outputmanagement-Produkt „OfficeBridge“.

„Die Einbindung in die CONET Solutions GmbH ermöglicht es, für die gezielte Weiterentwicklung der INFOFLEX-Lösungen auf einen großen Pool an Entwickler-Ressourcen zurückzugreifen und die vertrieblichen Aktivitäten zu verstärken“, erklärt CONET-Geschäftsführerin Anke Höfer. „Somit können wir in den Bereichen Outputmanagement und Dokumentenmanagement für unsere Kunden zukünftig noch umfassendere Produkte und Services bieten.“

Als größtes Einzelunternehmen der CONET Group bietet die CONET Solutions GmbH seit 1987 Lösungen in den Feldern Software Engineering, Communications und IT Infrastructure an und erzielt mit derzeit rund 200 Mitarbeitern an den Standorten Hennef, Augsburg, Berlin, München und Neubrandenburg jährliche Umsätze von mehr als 25 Millionen Euro. Insgesamt ist die mittelständisch geprägte CONET Group an elf Standorten in Deutschland vertreten.

„Auf die gewohnte räumliche Nähe brauchen unsere Kunden also auch zukünftig nicht zu verzichten“, betont Hendrik Vogel, Geschäftsführer von INFOFLEX. „Frankenthal ergänzt nun das CONET- Standortnetz und auch die Ansprechpartner unserer Kunden und Partner im Management und in den laufenden Projekten bleiben dieselben.“

Über die CONET OfficeBridge
Die zukünftig unter dem Namen CONET OfficeBridge firmierende Produktlösung verbindet die einzelnen Komponenten vorhandener IT-Architekturen zu einem optimierten Dokumenten-Prozess.
„Die Nutzung beispielsweise in einer Microsoft-SharePoint-Infrastruktur garantiert eine vollständige Integration in bestehende Workflows und die aufwandslose Archivierung aller mit OfficeBridge erstellten Dokumente“, beschreibt Thomas Schönfeld, Leiter des neuen Produktbereichs bei CONET. So sorgt die Anbindung an ein Customer Relationship Management (CRM) etwa dafür, dass in der Kundenkorrespondenz stets die aktuellen Adressinformationen genutzt werden. Die dabei mitgeführten Meta-Daten ermöglichen bei der automatisierten Weitergabe des Dokuments, etwa an ein Dokumenten-Center, nicht nur die vorgangsbezogene Zuordnung, sondern ebenso die für jeden Geschäftsvorfall spezifische Verlinkung in CRM, Rechnungssystemen wie Navision oder persönlichen Ordnern.

 

Über CONET

„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ CONET ist das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Experts. Mit rund 400 Mitarbeitern gehört CONET laut der aktuellen Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland. Namhafte Unternehmen und Organisationen aus Industrie & Handel, öffentlichem Sektor sowie Defense & Public Security vertrauen seit 1987 den Experten der mittelständisch geprägten Unternehmensgruppe. CONET-Lösungen für Leitstandkommunikation, Customer Collaboration, Enterprise Content Management und Business Process Management sind weltweit im Einsatz. Mit der Unternehmenszentrale in Hennef unterhält CONET acht Standorte in Deutschland und Österreich.

Rückfragen gerne an:

CONET Technologies AG
Simon Vieth, Pressesprecher
Humperdinckstraße 1
53773 Hennef

Tel.: +49 2242 939-246
Fax: +49 2242 939-333
E-Mail: presse@conet.de