Rezeptideen für Ihre COFFEE Pause

Ob Klassiker wie Latte Macchiato oder raffinierte Kreationen wie ein Wintertraum - bei den folgenden Anregungen ist hoffentlich für Kaffeekonsumenten jeglicher Couleur etwas dabei

Sie haben noch ein leckeres und vielleicht sogar außergewöhnliches Rezept im Fundus, das hier noch fehlt? Senden Sie es uns einfach an events@conet.de und wir ergänzen es auf dieser Seite!

 

Latte Macchiato - der kräftige Milchkaffee

Bild: Eine Tasse Latte Macchiato

Latte Macchiato enthält viel Milch und wird aus stärker gerösteten Bohnen zubereitet. Somit sprechen wir von einem Warmgetränk aus Milch und Espresso. Ein flugs eingeworfener Blick in die freie Enzyklopädie Wikipedia verrät uns, dass diese Art von Kaffee in Italien ursprünglich für Kinder zubereitet wurde, damit sie wie die Erwachsenen Kaffee trinken können, ohne dabei zu viel Koffein zu sich zu nehmen.

Zur Zubereitung schäumen wir zunächst in unserem Gefäß ca. 120 ml warme Milch auf. Im Büro lässt sich dies beispielsweise mit der meist vorhandenen Mikrowelle und einem von daheim mitgebrachten Schneebesen umsetzen.

Wir warten ein wenig, bis sich die Milch vom obigen Milchschaum absetzt. Danach gießen wir ringförmig heißen, doppelten Espresso oder eben starken Filterkaffee ein. Wer besonders vorsichtig sein möchte und ein optisch gutes Ergebnis erwartet, darf die Rückseite eines Löffels beim Eingießen zur Hilfe nehmen.

Wieso bilden sich die Schichten? Da heißer Kaffee eine geringere Dichte als die unten im Glas befindliche Milch besitzt, setzt sich der Kaffee zwischen Milch und Schaum in der Mitte fest, womit sich das typische Aussehen eines Latte Macchiato ergibt.

 Zutaten:

  • 120 ml Milch
  • 5 cl Espresso oder starker Filterkaffee
  • Schneebesen
  • Herd oder Mikrowelle
 

Kaffee Wintertraum - Ein Gefühl von Weihnachtszeit

Bild: Frau liegt mit Tasse Kaffee und Laptop vor Kamin

Ungemütlich weht der Wind an kalten Herbsttagen und lässt uns trotz warmen Wollpullovers frieren. Was liegt hier näher, als einen Traum aus Kaffee und Kakao zu genießen. Zusammen mit Lebkuchengewürz vermittelt der Kaffee Wintertraum ein behagliches Gefühl von Weihnachtszeit.

Damit wir uns in diese Stimmungslage hineinversetzen können, brühen wir frischen Kaffee auf und erhitzen parallel einen Kakao. Beides gießen wir zusammen und aromatisieren es mit ein bis zwei Messerspitzen Lebkuchengewürz. Je nach Belieben geben wir heiße Milch hinzu und setzen anschließend ein Haube aus Milchschaum auf, den wir mit dem Schneebesen schlagen. Als Dekoration bestreuen wir unseren Kaffee Wintertraum mit zerkleinerten Lebkuchenstücken und einer Prise Kakaopulver.

Wer sich beim Genießen über das Weihnachtsgefühl freut, sollte schleunigst darüber nachdenken, in der nächsten Kaffeepause vielleicht zwei Becher vorzubereiten, um anschließend eine Bürokollegin oder einen Bürokollegen zu überraschen.

Zutaten (für 2 Personen):

  • 200 ml frisch gebrühter Kaffee
  • 200 ml heißer Kakao
  • 1-2 Messerspitzen Lebkuchengewürz
  • 200 ml Milch
  • 40 ml Milchschaum
  • Zucker nach Belieben
  • 1-2 Lebkuchen für die Dekoration
  • Schneebesen
  • Herd oder Mikrowelle
 

Marzipan-Kaffee - Der Süße unter den Kaffees

Bild: Kaffeebohnen und Zimtstangen in einer Tasse

Kaffee trinken entspannt, und bei vielen Variationen macht schon die Zubereitung Freude – in diesem Sinne kombinieren wir diese Vorfreude mit dem Rezept von Marzipan-Kaffee.

Wer der Versuchung widersteht, die Amarettis gleich zu vernaschen, zerbröselt diese zunächst. Anschließend schlagen wir die Sahne steif, mischen die Amaretti-Brösel unter und stellen alles kalt. Spätestens an dieser Stelle wird klar, dass dieses Rezept zumindest eine Büroküche mit Kühlschrank voraussetzt, über die Sie aber hoffentlich auf Ihrem Flur verfügen.

Die Marzipanrohmasse haben wir bereits am Abend zuvor zuhause grob mithilfe einer Haushaltsreibe gerieben und pürieren sie nun mit dem mitgebrachten Schneebesen fein im heißen Kaffee. Wer von der Süße nicht genug bekommt, würzt den Kaffee zusätzlich mit einem Teelöffel Honig und einer Prise Zimt.

Wir servieren den Marzipan-Kaffee in zwei vorgewärmten Gläsern und legen die Sahne oben auf. Zu guter Letzt garnieren wir die Sahnehaube mit den restlichen Amaretti-Bröseln. Fertig ist die süße Verführung.

Zutaten (für 2 Personen):

  • 30 g Amaretti
  • 100 ml Schlagsahne
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 200 ml heißer Kaffee
  • 1 Tl flüssiger Honig
  • 1 Prise Zimt
  • Kühlschrank
  • Schneebesen
  • Küchenreibe
 

Caffè Latte - Die italienische Variante des Milchkaffees

Bild: Team am Tisch mit Kaffee-Tasse in der Mitte

Früh morgens und die Arbeit beginnt – hier sehnen wir uns nach einem echten „Wachmacher“. Der soll allerdings nicht gleich auf den Magen schlagen. Dementsprechend blicken wir nach Südeuropa und bedienen uns bei der italienischen Variante des Milchkaffees.

Grundlage des Caffè Latte ist in der Regel ein Espresso. Für den Büroalltag tut es aber auch ein starker Filterkaffee. Auf diesen gießen wir heiße Milch und geben als krönenden Abschluss etwas Milchschaum, den wir mit einem in der Kaffeeküche deponierten Schneebesen einfach herstellen können. In einem hohen Glas und mit einem Langstiellöffel oder in einer großen, vorgewärmten Tasse serviert, steht dem motivierten Start in den Tag nichts mehr im Wege.

Etwas Raffinesse bringt die amerikanische Version des Caffè Latte: Mit deutlich mehr Milchschaum zubereitet, verfeinern wir unseren Kaffee mit Sirup verschiedenster Geschmacksrichtung. Ob Haselnuss, Vanille oder Karamell – je nach Vorlieben verändern wir das Aroma.

Zutaten:

  • 150 ml Milch
  • Bohnenkaffee
  • Zucker (je nach Geschmack)
  • Glas (Inhalt ca. 160 ml)
  • Schneebesen
  • Herd oder Mikrowelle
 

Maple Coffee - Der Kräftige für die Ruhephase

Bild: Frau mit Laptop genießt eine Tasse Kaffee

Das Telefon läutet unaufhörlich, die E-Mails überfluten Ihr Postfach und ein Kollege nach dem anderen hetzt in Ihr Büro und stapelt zu bearbeitende Papiere auf Ihrem Schreibtisch. Genau in solchen Momenten sehnen wir uns nach den unendlichen Weiten, wie wir sie mit dem fernen Kanada verbinden. Endlose Wälder, große Seen und ausgeprägte Ruhe.

Was liegt da näher, als sich diese Zuflucht ins Büro zu holen. Mit einem Maple Coffee bauen wir die gedankliche Brücke.

Sogar einfach und schnell – Sahne und Milch in einem Trinkgefäß verrühren und in der Mikrowelle mit kurzen Rührpausen erhitzen. Anschließend gießen wir unseren frisch aufgebrühten Kaffee hinzu, der gerne auch sehr stark sein darf. Abgerundet wird mit einem Schuss Ahornsirup und anschließend dekorativ mit einem Schlag Sahne serviert.

Genüsslich entziehen wir uns für einen kurzen Moment dem Trubel und lassen die Gedanken in die Ferne schweifen. Eine kurze Pause mit großem Erholungsfaktor ist garantiert.

Zutaten (für 2 Personen):

  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 150 ml frischer und sehr starker Kaffee
  • 50 ml Ahornsirup
  • Herd oder Mikrowelle
 

Café au lait - Nicht nur Franzosen mögen ihren Kaffee so

Bild: Tasse Kaffee mit Milchschaumhaube

Die französische Bezeichnung des Milchkaffees heißt Café au lait („Kaffee mit Milch“). Er ist ein wenig schwächer als die italienische Variante, denn das Getränk besteht jeweils zur Hälfte aus Kaffee und Milch.

In der Regel trinken die Franzosen diese Art des Kaffees nur zum Frühstück und servieren im typischen Bol. In der Schweiz bekannt als „Chacheli“ ist das Gefäß eine große, konische Schale ohne Griff.

Die Zubereitungsarten variieren je nach Geschmack und Größe des verwendeten Trinkgefäßes. Immer mit dabei ist sehr viel heiße, meist nur ein wenig aufgeschäumte Milch. Diese wird über einen verlängerten Espresso (Lungo), einen doppelten Espresso oder auch mal über starken Filterkaffee gegeben - et voila: Schon sind Sie in Frankreich.

Damit die geistige Reise vollkommen wird, empfehlen wir an dieser Stelle ein Baguette oder Croissant, welches im Milchkaffee eingetunkt den Geschmack abrundet.

Zutaten:

  • 1-2 Espresso oder starker Filterkaffee
  • 200ml heiße Milch
  • Schneebesen
  • Herd oder Mikrowelle
 

Zurück zur Einstiegsseite

Link-Tipps